St. Moritz

Graubünden

Champfèr: Suvretta House

Champfèr: Suvretta House

Sankt Moritz: Engadin - Corviglia - Oberengadiner Seenlandschaft

Sankt Moritz: Engadin - Corviglia - Oberengadiner Seenlandschaft

Sankt Moritz: Corviglia

Sankt Moritz: Corviglia

Sankt Moritz: St. Moritzer - See mit - Dorf

Sankt Moritz: St. Moritzer - See mit - Dorf

Sankt Moritz: Engadin - Corviglia - Station Piz Nair

Sankt Moritz: Engadin - Corviglia - Station Piz Nair

St. Moritz ist nicht einfach nur ein Ferienort. St. Moritz war Geburtsort der alpinen Winterferien (1864) und Schauplatz von zwei Olympischen Winterspielen. Und dennoch: St. Moritz verdankt seine Bedeutung urspr��nglich seinen Heilquellen, die seit 3'000 Jahren bekannt sind und den Ort schon fr��h als Sommer-Kurort etabliert haben.

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung

Im Oberengadin auf 1856m gelegen, scheint in St. Moritz die Sonne an ��berdurchschnittlich vielen Tagen. Genau diese Sonne wurde 1930 als erstes Ortssymbol gesetzlich gesch��tzt. Vorreiter war St. Moritz schon ��fter, so leuchtete an Weihnachten 1878 das erste elektrische Licht, 1889 fand das erste Golfturnier in den Alpen hier statt und 1935 fuhr einer der ersten Skilifte der Schweiz.

G��ste aus aller Welt sch��tzen den modernen alpinen Lebensstil, der gepr��gt wird von einer Spitzengastronomie, die selbst am Pistenrand Gourmettr��ume erf��llt; von einer Hotellerie, die in jeder Kategorie Massst��be setzt; und von Events mit internationaler Ausstrahlung. Grosses Shopping auf kleinem Raum garantiert die Via Serlas, doch gleich um die Ecke finden sich immer auch einheimische Spezialit��ten wie die ber��hmte Engadiner Nusstorte.

Sehensw��rdigkeiten wie der schiefe Turm, ein Rest der Mauritiuskirche aus der Zeit um 1500 oder das Segantini-Museum bieten Abwechslung zu Luxus und Jetset.

Sommer

Neben dem traditionellen Wandern und Mountainbiken k��nnen sich Urlauber im Segeln, Rudern, Windsurfen, Tennis, Minigolf oder Reiten ��ben. Die Kunsteisbahn Ludains hat ihre Tore auch den Sommer ��ber f��r Eisl��ufer ge��ffnet und Golfer finden in der n��heren Umgebung mit insgesamt 4 Pl��tzen ein Golfparadies in den Alpen. Eine romantische Kutschenfahrt rund um den See, durch den Stazerwald oder durch das glanzvolle St. Moritz geh��rt zu den H��hepunkten eines Aufenthaltes in St. Moritz. Auch alpine Gipfelst��rmer kommen im Oberengadin voll auf ihre Rechnung und die 17 Kletterg��rten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden runden das Angebot ab.

Highlights

  • Corviglia - Am Hausberg von St. Moritz mit seinem H��hepunkt, dem Piz Nair (3057m), werden neuste Trends zelebriert, Weltcup-Rennen gefahren und Gourmettr��ume wahr.
  • Segantini-Museum - dem Maler Giovanni Segantini gewidmet, der die letzten f��nf Jahre seines Lebens im Engadin verbrachte.
  • Bernina Express - im Panoramazug ��ber die sch��nste Bahnstrecke Europas ins Puschlav.
  • Muottas Muragl - eindr��cklicher Ausblick ��ber die Oberengadiner Seenregion. Im Winter mit Schlittelbahn von der Berg- bis zur Talstation.
  • Piz-Nair-Steilwand - der Starthang der Herrenabfahrt (WM 2003) mit einem Gef��lle von 100% bringt eine Beschleunigung von 0 auf 130km/h in 7 Sekunden mit sich. Fahrerische H��chstklasse wird vorausgesetzt.
  • Taxifahrt im Eiskanal - die Taxi-Bobfahrt auf der einzigen Natureisbahn-Bobbahn der Welt sorgt f��r Adrenalin.

Top Events

  • St. Moritz Polo World Cup on Snow - Das prestigetr��chtige Winter-Poloturnier auf Schnee zieht j��hrlich rund 15'000 Zuschauer an den St. Moritzersee (Januar)
  • White Turf St. Moritz „International Horse Races since 1907“ - Die exklusiven Pferderennen auf dem gefrorenen St. Moritzersee sind der gesellschaftliche H��hepunkt der Saison (Februar)
  • BSI Engadin Festival - Klassischer Musikgenuss auf h��chstem Niveau (August)
  • FIS Alpine Ski World Cup Damen St. Moritz - Wenn sich die Damen des internationalen Skirennsports in den Disziplinen Super-G und Riesenslalom messen, ist auf der Corviglia Hochspannung angesagt (Dezember)

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: