Vitra Design Museum

Weil am Rhein bei Basel

© Wladyslaw

© Wladyslaw

Bruderholz

Bruderholz

Grossbasel: Biozentrum Universität

Grossbasel: Biozentrum Universität

Basel: Hotel Krafft

Basel: Hotel Krafft

Basel: Hotel Krafft, Les Trois Rois

Basel: Hotel Krafft, Les Trois Rois

Basel: Hotel Krafft, Mittlere Brücke

Basel: Hotel Krafft, Mittlere Brücke

Basel: Marktplatz

Basel: Marktplatz

Basel: Barfüsserplatz

Basel: Barfüsserplatz

Basel: Hotel Krafft, Blaues und weisses Haus

Basel: Hotel Krafft, Blaues und weisses Haus

Basel › Nord-West: Klingelbergstrasse

Basel › Nord-West: Klingelbergstrasse

Basel: Hotel Krafft, Münster

Basel: Hotel Krafft, Münster

Basel: Livespotting - Hotel Les Trois Rois

Basel: Livespotting - Hotel Les Trois Rois

Der Rutschturm von Carsten Höller, die charmante Tankstelle von Jean Prouvé: Die architektonische Qualität aller Bauten auf dem Vitra Campus ist faszinierend. Ganz im Sinne der Bauhaus-Philosophie zählt hier aber nicht nur die Form, sondern auch der Inhalt: Das Vitra Design Museum ist eines der bedeutendsten Ausstellungshäuser für industrielles Möbeldesign.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Die Weltelite der Architektur baute am Vitra Design Museum in Weil am Rhein mit – von Frank Gehry über Tadao Ando bis zu Herzog & de Meuron. Übertroffen wird die spektakuläre Anlage höchstens von ihrem reichen Innenleben: Das Haus gehört zu den weltweit führenden Museen für industrielles Möbeldesign und Leuchten und macht mit seinen Publikationen von sich reden.

Neben den vielen schönen Dingen, bietet das Museum Wechselausstellungen, Führungen und Workshops. Wer sich auf der Stelle in eines der Objekte verliebt, kann es im hauseigenen Shop gleich kaufen. Und seit 2014 der 30.7 Meter hohe Vitra-Rutschturm von Carsten Höller eingeweiht wurde, erlebt man beim rasanten Rutsch sehr anschaulich, dass gute Architektur nicht nur schön anzuschauen ist, sondern auch richtig Spass machen kann.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: