Grossmünster

Zurich

Zürich: Dolder Sports

Zürich: Dolder Sports

Zürich: Schweighofstrasse

Zürich: Schweighofstrasse

Zürich

Zürich

Zürich: Zoo Zürich

Zürich: Zoo Zürich

Zürich: Hotel Alexander

Zürich: Hotel Alexander

Zürich: ETH Zentrum

Zürich: ETH Zentrum

Zürich: Panorama

Zürich: Panorama

Zürich: Zoo Zürich

Zürich: Zoo Zürich

Zürich (Kreis 4) / Hard: Kreis 5 - Primetower

Zürich (Kreis 4) / Hard: Kreis 5 - Primetower

Zürich: Uetliberg - Zürichsee

Zürich: Uetliberg - Zürichsee

Zürich: Livespotting - Uetliberg

Zürich: Livespotting - Uetliberg

Zürich › Nord: Best Carwash - Hardbrücke - Jumbo compact Zürich - Hard One - Abaton - KV Zürich Business School - Escher Wyss

Zürich › Nord: Best Carwash - Hardbrücke - Jumbo compact Zürich - Hard One - Abaton - KV Zürich Business School - Escher Wyss

Zürich: Altstadt, Hauptbahnhof, Limmat, Sihl

Zürich: Altstadt, Hauptbahnhof, Limmat, Sihl

Zürich: Universität Zürich - Schweizerisches Nationalmuseum - Zürich, Zürich HB - ETH Zürich - Technopark - Uetliberg

Zürich: Universität Zürich - Schweizerisches Nationalmuseum - Zürich, Zürich HB - ETH Zürich - Technopark - Uetliberg

Zürich: Stadelhoferplatz - Sechseläutenplatz - Bellevueplatz - Zürichsee

Zürich: Stadelhoferplatz - Sechseläutenplatz - Bellevueplatz - Zürichsee

Zürich: Helmhaus - Frauenbad Stadthausquai - barfussbar - Grossmünster - Zurich town hall - Limmat - Zürichsee

Zürich: Helmhaus - Frauenbad Stadthausquai - barfussbar - Grossmünster - Zurich town hall - Limmat - Zürichsee

Das Grossmünster ist eine evangelisch-reformierte Kirche in der Altstadt von Zürich und stellt eines von Zürichs berühmtesten Wahrzeichen dar. Die heute noch bestehende romanische Kirche entstand um 1100 und ist seither etliche Male umgebaut und renoviert worden.

Gruppen Aktivitäten

Sprache:
de, en, fr, it

Dauer:
1/2 Tag

Personen:
1 - 100

Kosten:
Ja

Jahreszeit:
Ganzes Jahr

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
In der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts wurde das Grossmünster zum Ausgangspunkt der Reformation unter Huldrych Zwingli und Heinrich Bullinger. 1781 bis 1787 entstanden die charakteristischen neugotischen Turmabschlüsse durch Johann Caspar Vögeli und Johannes Haggenmille. 1913–15 wurde die Innenrenovation durch Gustav Gull und Hermann Fietz abgeschlossen.

Besonders sehenswert sind die Glasfenster von Sigmar Polke, die romanische Krypta, die romanische Kapitelle in der Kirche und im Kreuzgang, das Chorfenster von Augusto Giacometti (1932), die Bronzetüren von Otto Münch (1935 und 1950), sowie das Reformationsmuseum im Kreuzgang, wo auch Führungen angeboten werden.

Der Karlsturm ist einer der zwei Türme vom Grossmünster, dem Zürcher Wahrzeichen. Vom Kirchenschiff aus führen 187 Tritte hinauf zur Aussichtsplattform des Turms. Von dort hat der Besucher einen wunderschönen Ausblick über die Dächer der Altstadt sowie auf den See und bis hin zu den Gipfeln der Alpen.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: