Portes du Soleil: Sonnige Wanderung nach Morgins

Morgins

Bekannt sind die Portes du Soleil durch das grenzüberschreitende Skigebiet mit den legendären Buckelpisten. Den Namen trägt die Region der unterdurchschnittlichen Niederschlagsmengen wegen. Auf der Wanderung vom Val de Morgins zum Val d'Illiez prägen die Dents du Midi das Panorama.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Croix de Culet
Zielort:Morgins
Erreichbarkeit Startort:Bergstation Seilbahn Champéry - Croix de Culet
Erreichbarkeit Zielort:Sessellift La Foilleuse - Morgins
Anforderung Technik:leicht
Anforderung Kondition:leicht
Wanderzeit:3h40
Länge:9.8 km
Jahreszeit:Juni bis Oktober
Verpflegung:Croix du Culet, Gîte Chaupalin, La Foilleuse

Beschreibung

Von Champéry führt die Seilbahn hinauf zum Startort Planachaux. Nach Chaux-Palin folgt ein leichter Aufstieg zum höchsten Punkt, den Portes du Soleil, bevor es via La Tovassière, Sassex und En Tey, parallel zur Grenze zu Frankreich, hinunter nach Morgins geht. Oberhalb von La Tovassière liegen die Bergseen Lac Vert und Lac de Chésery.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: