Unbekannter Monte Boglia

Brè

Lugano & Ticino

Lugano & Ticino

Lugano

Lugano

Lugano - Ticino, Switzerland: Società Canottieri Ceresio Gandria - Castagnola

Lugano - Ticino, Switzerland: Società Canottieri Ceresio Gandria - Castagnola

Lago di Lugano, Società Canottieri Audax di Paradiso

Lago di Lugano, Società Canottieri Audax di Paradiso

Lugano, Piazza Riforma, Switzerland

Lugano, Piazza Riforma, Switzerland

Homecam

Homecam

San Salvatore

San Salvatore

Lugano, lido

Lugano, lido

Lugano and Lake Lugano from Monte Bre

Lugano and Lake Lugano from Monte Bre

Skatepark Lugano

Skatepark Lugano

Lugano, ex-palace

Lugano, ex-palace

San Salvatore und Bucht von Lugano

San Salvatore und Bucht von Lugano

Der 1520 m hohe Monte Boglia liegt hoch über dem Luganersee an der Grenze zu Italien. Weil keine Bahn, kein Bus und auch keine Strasse auf den grandiosen Aussichtsberg hinauf führt, zählt er eher zu den weniger bekannten Erhebungen im Tessin. Zu unrecht, denn im Süden reicht der Sicht über den Luganersee bis hin zur Poebene, im Osten begrenzen die markanten Zacken der Denti delle Vecchia den Horizont und im Westen ragen die Bergriesen der Walliser Alpen in den Himmel.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Busstation Brè Posta
Zielort: Busstation Brè Posta
An- und Rückfahr: Mit Bus oder mit der Standseilbahn von Lugano nach Brè und umgekehrt
Wanderzeit:4 h 20
Saison: Mai bis Oktober
Steigung/Kondition:ca. 750 m Auf- und Abstieg / mittel
Verpflegung:Brè, Alpe Bolla
Wanderkarte:Wanderkarte Tessin Sottoceneri von Kümmerly + Frey

Beschreibung

Die ersten 700 Höhenmeter lassen sich bequem mit der Standseilbahn der Monte Brè-Bahn oder mit dem Bus bewältigen. Nach einem kurzen Abstieg vom Monte Brè wird das Dorf Brè erreicht. Enge Gassen und steinerne Häuser prägen das Dorfbild. Hier beginnt der etwa 2-stündige und steile Aufstieg auf den Monte Boglia. Kastanienwälder spenden am Anfang noch angenehmen Schatten. Ein schmaler Pfad führt von Brè in östlicher Richtung hinauf zum Gipfel. Der Abstieg erfolgt dann über die Nordflanke des Berges. Vorbei an der Alpe Bolla verläuft der Bergweg immer dem Hang entlang zurück nach Brè.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: