Kristallseen im Urgestein von Robièi

San Carlo

Kristallklare, türkisgrüne oder eisblaue Seen in imposanter Hochgebirgswelt, umgeben von Granitmassiven und Gletschern, diese Welt ist auf Robièi auch Wanderern ohne Hochgebirgserfahung zugänglich.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort: Bergstation der Seilbahn San Carlo/Val Bavona - Robièi
Zielort: Bergstation der Seilbahn San Carlo/Val Bavona - Robièi
Erreichbarkeit Startort: Seilbahn ab San Carlo
Erreichbarkeit Zielort: Seilbahn nach San Carlo
Anforderung Technik: leicht
Anforderung Kondition: mittelschwer
Steigungsmeter: ca. 600 m
Wanderzeit: 3 Std.
Jahreszeit: Juni bis Oktober
Verpflegung: Albergo Robièi
Unterkunft: Albergo Robièi
Varia: Bergseen
Literatur zur Tour: www.karten-shop.ch

Beschreibung

Stn. Robièi – Lago di Robièi – Lago Bianco - Lago dei Cavagnöö – Lago Sfundau – Lago Bianco – Stn. Robièi

Von der Seilbahn-Endstation auf 1940 müM führen gut ausgebaute Wege zu kleineren und grösseren Stauseen am Fuss des Basodino, einem der schönsten Alpengipfel des Tessin. Und nicht die nur Seen und schmelzendes Gletscherwasser auf Granitfelsen glitzern in der Sonne, sondern auch Kristalle am Weg: Robièi ist bekannt für sein Reichtum an Mineralien.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: