Auf dem Europaweg durch die Schweiz

Zermatt

Zermatt

Zermatt

Ried: Air Zermatt - Zermatt

Ried: Air Zermatt - Zermatt

Ried: Zermatt, Fluhalp

Ried: Zermatt, Fluhalp

Blatten › Süd: Zermatt, Restaurant Alphitta

Blatten › Süd: Zermatt, Restaurant Alphitta

Hotel Bristol › Süd: Matterhorn

Hotel Bristol › Süd: Matterhorn

Zermatt: Kirche

Zermatt: Kirche

Zermatt: Sunnegga Riffelberg

Zermatt: Sunnegga Riffelberg

Stafel: Matterhorn

Stafel: Matterhorn

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Stafel: Zermatt, Schwarzsee

Stafel: Zermatt, Schwarzsee

Zermatt: Edelweiss

Zermatt: Edelweiss

Stafel › Süd: Zermatt, Restaurant Stafelalp

Stafel › Süd: Zermatt, Restaurant Stafelalp

Trockener Steg › Süd

Trockener Steg › Süd

Zermatt: Matterhorn Zoom (Sunnegga)

Zermatt: Matterhorn Zoom (Sunnegga)

Zermatt: Weisshorn

Zermatt: Weisshorn

Blatten: Riffelalp Resort 2222m

Blatten: Riffelalp Resort 2222m

Zermatt: Bahnhofplatz

Zermatt: Bahnhofplatz

Zermatt: Sunnegga (Hohtälli)

Zermatt: Sunnegga (Hohtälli)

Zermatt: Air

Zermatt: Air

Zermatt: Wollipark Sunnegga

Zermatt: Wollipark Sunnegga

Zermatt › Süd-West: Matterhorn

Zermatt › Süd-West: Matterhorn

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Blatten › Süd: Zermatt, Zmutt

Blatten › Süd: Zermatt, Zmutt

Ried: Air Zermatt - Heliport

Ried: Air Zermatt - Heliport

Zermatt: Aroleid

Zermatt: Aroleid

Zermatt: Oberhäusern

Zermatt: Oberhäusern

Zermatt: Rothorn paradise

Zermatt: Rothorn paradise

Zermatt: Parkhotel Beau-Site

Zermatt: Parkhotel Beau-Site

Zermatt: Kirchenplatz

Zermatt: Kirchenplatz

Blatten: Zermatt, Trockener Steg (Furggsattel)

Blatten: Zermatt, Trockener Steg (Furggsattel)

Zermatt: Trockener Steg (Matterhorn)

Zermatt: Trockener Steg (Matterhorn)

Zermatt › Süd: Matterhorn Glacier Paradise

Zermatt › Süd: Matterhorn Glacier Paradise

Zermatt: Matterhorn glacier paradise (Gobba di Rollin)

Zermatt: Matterhorn glacier paradise (Gobba di Rollin)

Zermatt: Matterhorn (Riffelberg)

Zermatt: Matterhorn (Riffelberg)

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Ried: Zermatt, Findeln

Ried: Zermatt, Findeln

Zermatt: Matterhorn (Sunnegga)

Zermatt: Matterhorn (Sunnegga)

Zermatt: Gornergrat - Matterhorn

Zermatt: Gornergrat - Matterhorn

Blatten: Zermatt, Trockener Steg

Blatten: Zermatt, Trockener Steg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Gornergrat, Gornergrat - Matterhorn

Zermatt: Gornergrat - Gornergrat, Gornergrat - Matterhorn

Zermatt: Blick auf das Matterhorn vom Balkon des Hotel Ambiance

Zermatt: Blick auf das Matterhorn vom Balkon des Hotel Ambiance

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Zermatt: Gornergrat - Riffelberg

Blatten: Gornergrat, Zermatt - Gornergrat, Gornergrat - Matterhorn

Blatten: Gornergrat, Zermatt - Gornergrat, Gornergrat - Matterhorn

Blatten: Gornergrat, Zermatt - Gornergrat, Gornergrat - Matterhorn

Blatten: Gornergrat, Zermatt - Gornergrat, Gornergrat - Matterhorn

Die höchsten und schönsten Gipfel der Schweizer Alpen bilden das eindrückliche Bergpanorama auf dem Europaweg. Die Mischabelgruppe, das Weisshorn und natürlich das weltbekannte Matterhorn buhlen um die Gunst der Betrachter. Nur ein einziges Mal steigt der Weg zwischen Gspon und Zermatt hinunter zum Talgrund. Ansonsten schlängelt sich der Pfad in teils waghalsiger Manier den steilen Flanken von Saaser- und Mattertal entlang. Orte wie Saas Fee, Grächen und Zermatt liegen direkt an der Route. Fünf Tage Bergwandern der Extraklasse.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Beschreibung

Startort: Gspon
Zielort: Zermatt
Erreichbarkeit Startort: Seilbahn ab Stalden
Erreichbarkeit Zielort: Zug ab Zermatt
Anforderung Technik: schwer
Anforderung Kondition: schwer
Steigungsmeter: ca. 3700 m
Wanderzeit: 5 Tage
Jahreszeit: Juli bis Oktober
Verpflegung: In den Hütten entlang der Route
Unterkunft: Gspon, Weissmieshütte, Saas Fee, Grächen, Europahütte, Zermatt
Varia: Einige Passagen weisen die Schwierigkeitsstufe T4 auf.

Karte der Tour

Auf Karte anzeigen 3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Hinweise

1. Tag (5 bis 6 Std.)
Gspon – Oberfinilu – Obere Schwarze Wald – Siwibode – Alp Grüebe – Chrizbode – Weissmieshütte

2. Tag (4 bis 5 Std.)
Weissmieshütte – Chrizbode – Blumenlehrpfad – Almagelleralp – Chüelbrunnji – Saas Almagell – Bodmen – Saas Fee

3. Tag (7 bis 8 Std.)
Saas Fee – Zuckmayerweg – Bärenfalle – Senggboden – Balmiboden – Stafelälpji – Lammugrabe – Bockwang – Schweibbach – Färich – Rote Biel – Stock – Brandgäscha – Hannigalp - Grächen

4. Tag (6 Std.)
Grächen – Kapelle Schalbettu – Riedbach – Pkt. 1997 – Grathorn – Grosse Grabe – Galenberg – Miesboden - Europahütte

5. Tag (6 Std.)
Europahütte – Hüttenweg – Grüengarten – Abzweigung Kinhütte – Kintole – Eggenstadel – Ottavan/Täschalpen – Tufteralp - Tufteren – Bennen – Oberhüseren – Zermatt

Informationen
Direkt bei den Hütten und bei den Tourismusbüros Saas Fee, Grächen und Zermatt

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: