Parsennabfahrt

Davos

Die legendäre Parsenn-Abfahrt zählt zu den Ski-Klassikern der Schweiz. Geübten Fahrern ermöglicht sie ein nahezu grenzenloses Vergnügen: Die Piste beginnt auf dem Weissfluh-Gipfel und endet nach vollen 12 Kilometern und 2000 Höhenmetern in Küblis.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Das Parsenngebiet oberhalb von Davos und Klosters gilt als Wiege des Skisports in der Schweiz. 1924 wurde hier mit dem Parsenn-Derby das erste Skirennen des Landes ausgetragen. Der Start der klassischen Rennstrecke liegt auf der 2844 m hohen Weissfluh. Die Piste bietet enorm viel Abwechslung: Im oberen Teil führt sie bei fantastischer Aussicht durch hochalpines Gebiet zur Parsennfurgga. Danach verläuft sie bis Schifer in sanfterem Gelände. Durch lichten Bergwald gelangt man schliesslich nach Küblis.

Informationen

Startort: Weissfluhgipfel (2844 m.ü. Meer)

Erreichbarkeit Startort: Seilbahn

Zielort: Küblis (810 m.ü. Meer)

Länge: 12km

Höhendifferenz: 2034 Meter

Gefälle: 17% (durchschnittlich), 26% (maximal)

Schwierigkeitsgrad: mittel (normale Piste)

Verpflegungsmöglichkeit: am Start, unterwegs und am Ziel



0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: