Champéry

Wallis

Les Crosets: Les Mossettes

Les Crosets: Les Mossettes

Les Crosets: Le mur de Chavanette - Portes du Soleil

Les Crosets: Le mur de Chavanette - Portes du Soleil

Champéry: Les Crosets

Champéry: Les Crosets

Champéry: Dents-du-Midi

Champéry: Dents-du-Midi

Eingebettet ins riesige Skigebiet «Les Portes du Soleil», hat der Unterwalliser Ferienort Champéry im Val d'Illiez dennoch viel von seinem historischen Charme bewahrt.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Das Dorf auf 1050m in der Region Chablais am Fuss der Dents-du-Midi und der Dents Blanches gilt als eine der ältesten touristischen Destinationen der Schweiz. Die Dorfstrasse mit ihren zahlreichen traditionellen Chalets mit geschnitzten Balkonen und der ortstypischen Dachform bezaubert durch den Charme der kleinen Geschäfte, Bars und Restaurants. Im Ort befindet sich eine der letzten noch aktiven Glockengiessereien der Schweiz.

Sommer

Über 800km Spazier- und Wanderwege stehen zur Wahl. Die Dents-du-Midi, das wilde Kalkmassiv zwischen dem Val du Trient und dem Val d'Illiez, kann auf einer 40 Kilometer langen Trekkingroute fernab aller Strassen und Ortschaften in drei bis vier Tagesetappen umrundet werden, Der Bikepark verfügt über 300km markierte Strecken aller Schwierigkeitsgrade. Auch ein Pferdezentrum, Tennisplätze, Hallen- und Freibad etc. gehören zum Angebot.

Auf der Hochebene von Barme auf 1500m können sich Gross und Klein im Klettern üben. An diesem bezaubernden Ort, der sich auch gut für Familienausflüge, Waldspaziergänge oder zum Pilze sammeln eignet, befindet sich ein 40m hoher Kalksteinfelsen mit Kletterrouten verschiedener Schwierigkeitsgrade. Die Bewohner von Champéry leben ihre Liebe zur Tradition und Handwerkskunst. Lokale Festivals, bei denen Gäste die Volkstänze der Dorfgruppe entdecken können, bieten beste Gelegenheit, diese Traditionen hautnah zu erleben.

Highlights

  • Galerie Defago – Die über 600m lange Galerie musste an einigen Stellen in den Felsen gehauen werden, der Rundgang ist ein einfacher Spaziergang mit fantastische Aussicht.
  • Abenteuerpark Point Sud – Im Abenteuerpark in Champoussin können Gross und Klein über Leitern, Brücken oder an Drahtseilen gesichert in den Bäumen Mut und Schwindelfreiheit testen.
  • Freilichtmuseum "Champéry 1830" – „Patrimoine Champérolain“ präsentiert eine Retrospektive des dörflichen Lebens im neunzehnten Jahrhundert in Form einer Comic-Geschichte (von Cosey basierend auf dem Drehbuch von Fabrice Clément entworfen). Originalplatten sind auf der Strasse des Dorfes ausgestellt. Behandelt werden Themen wie Politik, Das Leben zu Hause, Kultur des Heuens, Holzbearbeitung, Söldnerleben, Auswanderung, Tourismus, etc.
  • Via ferrata de Tière – Auf einer Länge von 460 m, mit einem Höhenunterschied von 125 m und einem Gefälle von 75 Grad führt die Via Ferrata von Tière dank drei Passerellen über die Wasserfälle des Tière-Bachs. Wegweiser "Via Ferrata" führen Sie ab Champéry und Val d'Illiez einfach zur Via Ferrata.
  • Bahnstrecke Aigle-Ollon-Monthey-Champéry – Eine meterspurige Bahn verbindet Aigle im Talboden des Unterwallis mit dem Ferienort Champéry, herrliche Ausblicke aus dem Zugfenster auf die Alpenwelt.

Top Veranstaltungen

  • Rock the Pistes Festival auf den Pisten von Les Portes du Soleil – Gratis Konzerte (mit Skipass) auf den Pisten, auf mobilen Bühnen und Après-Ski im Herz der Dörfer (März).
  • Maxi-Rires Festival – Humor-Festival mit Artisten von internationaler Bekanntheit (Mai).
  • Rencontres musicales de Champéry – Klassisches Musikfestival mit hauptsächlich jungen Musikerinnen und Musikern (Juli).

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: