Rheinwaldhorn (Adula)

Blenio

Olivone: Centro - Gioventù - e - Sport

Olivone: Centro - Gioventù - e - Sport

Disentis

Disentis

Disentis: Eglise

Disentis: Eglise

Disentis: dir - nord

Disentis: dir - nord

Disentis › Süd: Lai Alv

Disentis › Süd: Lai Alv

Vals: Hohgädemli

Vals: Hohgädemli

Vals: Hotel - Therme

Vals: Hotel - Therme

Vals: Dachberg - ’ - m - ü - M

Vals: Dachberg - ’ - m - ü - M

Stafelti: Dachberg

Stafelti: Dachberg

Splügen: Historischer Dorfkern - Centro Storico

Splügen: Historischer Dorfkern - Centro Storico

Splügen: Tanatzhöhe - Skigebiet

Splügen: Tanatzhöhe - Skigebiet

Pian San Giacomo: Pian - San - Giacomo

Pian San Giacomo: Pian - San - Giacomo

San Bernardino: San - Bernardino

San Bernardino: San - Bernardino

San Bernardino: San - Bernardino - Villaggio

San Bernardino: San - Bernardino - Villaggio

San Bernardino: San - Bernardino

San Bernardino: San - Bernardino

Campo Blenio: Campo - Blenio

Campo Blenio: Campo - Blenio

Lopagno: Val Colla Lugano

Lopagno: Val Colla Lugano

Lopagno: Lugano - San - Salvatore

Lopagno: Lugano - San - Salvatore

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Das Rheinwaldhorn (auch Rheinwaldspitze) oder Adula ist mit 3'402m der höchste Berg der Adula-Alpen. Der Gipfel befindet sich auf der Grenze der Kantone Tessin und Graubünden in den Lepontinischen Alpen. Mit der Besteigung des Gipfels im Juni 1789 gelang Pater Placidus a Spescha aus dem Kloster Disentis eine der ersten Besteigungen eines über 3000 Meter hohen Berges in den Alpen.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: