Seminare und Kongresse

Switzerland Convention & Incentive Bureau

Glacier Express

St. Moritz - Zermatt

Glacier Express in Andermatt

Glacier Express in Andermatt

Glacier Express im Goms

Glacier Express im Goms

Glacier Express Gaumenfreuden

Glacier Express Gaumenfreuden

Eine Reise für die Sinne: Vom Engadin zum Matterhorn oder umgekehrt in siebeneinhalb Stunden. Natürlich gäbe es auch schnellere Wege. Aber keiner ist schöner als der mit dem Glacier Express.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Virtuelle Reise

Glacier Express Teaser

Entdecken Sie jetzt den Glacier Express auf einer virtuellen Reise.


Der «langsamste Schnellzug der Welt» ist in vielerlei Hinsicht ein Superlativ: angefangen bei den verglasten Panoramawagen, die wahrhaft himmlische Aussichten offenbaren, über die schier grenzenlose Vielfalt der vorbeiziehenden Landschaften bis hin zu eindrücklichen Zeugen meisterhafter Bahnbaukunst. Der langsamste Schnellzug der Welt ist auch ihr berühmtester: Auf seiner Reise vom schillernden St. Moritz ins mondäne Zermatt geizt er weder mit landschaftlichen Reizen noch mit technischen Meisterleistungen: In weniger als acht Stunden durchquert der rotweisse Erlebniszug die Alpenkette, taucht durch 91 Tunnel und balanciert über 291 Brücken. Was nicht bedeuten soll, dass Sie die Hälfte der Fahrt in die Röhre gucken müssen. Im Gegenteil: Durch seine dachhohen Panoramafenster offenbart der Glacier Express freie Sicht auf einzigartige Landschaften wie die bis zu 400 m tiefe Rheinschlucht, den 2033 m hohen Oberalppass und natürlich das Matterhorn. Das Ganze umrahmt von schroffen Felswänden, eiskalten Bergseen und urigen Dörfern. Sie alle aufzuzählen, würde lange dauern. Also steigen Sie am besten gleich ein.

Route

Zermatt-St. Moritz (Fahrzeit 7.45 Std.)
Karte anzeigen

Highlights

St. Moritz und Umgebung

Man erwartet viel von St. Moritz. Aber ein Kursschiff auf 1800 m ü. M. Rund 40 Minuten dauert eine Rundfahrt auf dem Silsersee. Die höchstgelegene Kursschifflinie Europas gibt es schon seit 100 Jahren.

Seen, Wälder, Gletscher, und mittendrin thront der Corvatsch (3303 m), der höchste Berg des Skigebietes Oberengadin. Mit der Luftseilbahn fahren Sie ganz bequem nach oben.

Chur und Umgebung

Ein reissender Fluss, weisse Kalksteinfelsen, weite Wälder – fertig ist eines der imposantesten Naturspektakel der Schweiz. Die Rheinschlucht lässt sich zu Fuss, mit dem Bike und sogar mit der Rhätischen Bahn erkunden.

Zermatt

Manchmal muss es eben ein bisschen mehr sein. Wer mit der Zahnradbahn auf den Gornergrat (3089 m) fährt, ist dem Matterhorn zum Greifen nah – und in Gesellschaft weiterer 28 Viertausender! Setzen Sie dem Höhenflug die Krone auf.

Europas höchste Seilbahn bringt Sie aufs Klein Matterhorn. Auf der Aussichtsplattform Matterhorn glacier paradise (3883 m) tauchen Sie ein in den ewigen Schnee.

Essen & Trinken

Service am Platz

Tagesteller (CHF 30/EUR 25) 
3-Gang-Menu (CHF 43/EUR 35.50)

Verpflegung nur in den Panoramazügen möglich, kann bei Reservierung mitgebucht werden.

Reservierung

Panoramazüge obligatorisch (max. 90 Tage im Voraus)

Zuschlag Sommer CHF 33/EUR 27.50
Zuschlag Winter CHF 13/EUR 10

zur Reservierung
Regelzüge nicht erforderlich

Wussten Sie ...?

... dass der Glacier Express nicht nur einen Schmaus für die Augen bietet, sondern auch für den Gaumen. Lassen Sie sich mit einer grossen Auswahl frisch zubereiteter Speisen kulinarisch verwöhnen. Ob Tagesteller oder 3-Gang-Menu - geniessen Sie Ihr Mittagessen direkt am Sitzplatz.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: