stage cut

Zahlen und Fakten

Geografie

Die Gesamtfläche der Schweiz beträgt 41'285 km2. Die produktive Fläche (Siedlungs- und Landwirtschaftsflächen – ohne Gewässer, Gebirge oder unproduktive Vegetationsflächen) umfasst 30'753 km2.

Geprägt von Gebirgs- und Hügelketten, Flüssen und Seen bietet das Land auf kleinem Raum – 220 km von Norden nach Süden und 348 km von Westen nach Osten – eine grosse landschaftliche Vielfalt.

Der Jura, das Mittelland, die Voralpen und Alpen sowie die Alpensüdseite bilden die geografischen Haupträume des Landes.

In der Schweiz leben ca. 8 Millionen Menschen, also etwas mehr als ein Tausendstel der gesamten Weltbevölkerung.

Mit einer von Bevölkerungsdichte von rund 193 Einwohnern pro Quadratkilometer produktive Fläche ist die Schweiz dicht besiedelt. Die Bevölkerungsverteilung über das ganze Land ist jedoch sehr unterschiedlich: In den Alpen, die flächenmässig einen grossen Teil des Landes bedecken, leben nur gerade 10% der Gesamtbevölkerung.

Die Schweiz in Zahlen
Hauptstadt: Bern

Kantone: 26

Fläche: 41'200 km2

Landesgrenzen: Total: 1852 km/Österreich 164 km/Frankreich 573 km/Deutschland 334 km/Italien 740 km/Liechtenstein 41 km

Nord-Süd-Ausdehnung: 220 km

Ost-West-Ausdehnung: 346 km

Höchster Punkt: Dufourspitze im Monte-Rosa-Massiv 4634 m

Tiefster Punkt: Lago Maggiore (Tessin) 193 m

Anzahl Seen: 1'484

Anzahl Gletscher: 140

Einwohnerzahl: ca. 8 Millionen

Die grössten Städte (Einwohnerzahl ca.):
Zürich: 376'990
Genf: 188'234
Basel: 164'516
Bern: 125'681
Lausanne: 129'383
Winterthur: 103'075
St. Gallen: 73'505
Luzern: 78'093
Lugano: 55'151

Geografische Fakten

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: