Hotel Preda Kulm

Preda-Bergün

Unser Hotel wurde 1899 am Nordtor ins Engadin, kurz vor Beginn des Bahnbaus gebaut und 1995 renoviert und in den letzten Jahren immer wieder modernisiert. Mit der Rhätischen Bahn ist das Engadin, durch den Albulatunnel innert kürzester Zeit (Spinas 7 Min./ St. Moritz 30 Min.) erreichbar, zu Fuss dauert es ca. 4 ½ Stunden. Die reiche Alpenflora und dass wunderbare Panorama entschädigen Sie jedoch für Ihre Anstrengungen. Nach einer anstrengenden Bergtour, einer gemütlichen Wanderung, einer interessanten Zugfahrt können Sie sich bei uns bestens erholen. Geniessen Sie bei uns unbeschwerte Bergferien, dass wunderbare Panorama, die regionalen und saisonalen Köstlichkeiten aus unserer Küche und unsere persönliche und familiäre Betreuung.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Details zum Hotel

  • - Radio in allen Zimmern
  • - TV in allen Zimmern
  • - Zimmer mit WC
  • - Nichtraucherzimmer
  • - Öffentliches Restaurant
  • - Terrassen-/Gartenrestaurant
  • - Öffentliche Parkplätze
  • - Betriebseigene Parkplätze
  • - Haustiere erlaubt
  • - Saal
  • - Sitzungszimmer
  • - Reservation durch Reisebüros möglich
  • - Wanderer
  • - Velolandhotel
  • - Nähe Bahnhof
  • - Kinderspielplatz

Anreise

Preda liegt in einer reizenden Talmulde, mitten in einer gewaltigen Gebirgsszenerie, umgeben von blumigen Wiesen und dunklen Wäldern. Preda ist ein kleiner, idyllischer Ort am Albulapass auf 1800 Meter über Meer, 7 km oberhalb von Bergün. Ideal als Ausgangspunkt für anstrengende Bergtouren, für kleine Wanderungen, oder für gemütliche Erkundungsfahrten durch das wildromantische Albulatal mit den vielen Kunstbauten, Kehrtunnels und turmhohen Viadukten mit der Rhätischen Bahn, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: