Tamina-Schlucht und altes Bad Pfäfers

Bad Ragaz

Pfäfers Taminabrücke

Pfäfers Taminabrücke

Pizol Furt

Pizol Furt

Aérodrome dir Nord-Ouest

Aérodrome dir Nord-Ouest

Aérodrome dir. Sud-Est

Aérodrome dir. Sud-Est

Eine enge Schlucht, in die nur mittags etwas Licht dringt, eine Grotte, in der Heilsuchende in steinernen Becken badeten, und der wohl berühmteste Naturforscher als erster Kurarzt – das ist Bad Pfäfers. Heute ist die Tamina-Schlucht (ca. 15 Min. von Bad Ragaz) komfortabler zugänglich.

Detailkarte einblenden

Group Activities

Sprache:
de

Dauer:
1/2 Tag

Personen:
1 - 29

Kosten:
Ja

Jahreszeit:
Sommer

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Durch Zufall im Jahre 1240 entdeckt, wurde die heilende Wirkung des Quellwassers von Pfäfers schon früh erkannt. So war der berühmte Naturforscher, Arzt und Philosoph Paracelsus anno 1535 erster Badearzt im Bad Pfäfers und schrieb ein ganzes Buch über die Wirkung des 36,5 Grad warmen Wassers. Das alte Bad Pfäfers wurde zwischen 1983 und 1995 umfassend restauriert.

Für Geschichtsinteressierte gibt es ein Kloster- und Badmuseum mit Wechselausstellungen. Nur wenige Meter vom alten Bad Pfäfers befindet sich die enge Taminaschlucht mit bis zu 70 Meter hohen Felswänden. Diese kann heute bequem besichtigt werden. Ein Stollen sichert den Weg durch das Felsinnere am kleinen Thermalwasserbrunnen vorbei bis zur Quellwassergrotte. Das gesamte Gebiet gehört heute zu den Landschaften und Naturdenkmälern von nationaler Bedeutung (BLN).

Anreise

Per Auto: bis Bad Ragaz, dann zu Fuss (ca. 1 Stunde) oder per Postauto (ca. 15 Minuten) weiter bis zum Alten Bad Pfäfers, wo sich der Eingang befindet.

Informationen

Von Mitte April bis Mitte Oktober geöffnet.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: