Naturhistorisches Museum

Genf

Genf: Lac Leman, depuis le Vengeron

Genf: Lac Leman, depuis le Vengeron

Genf: Route des Jeunes, Les Acacias, en direction de Carouge

Genf: Route des Jeunes, Les Acacias, en direction de Carouge

Genf: A1 - Vengeron - dir. Lausanne

Genf: A1 - Vengeron - dir. Lausanne

Genf

Genf

Genf: Tunnel

Genf: Tunnel

Genf: A1 - La Praille dir Acacias

Genf: A1 - La Praille dir Acacias

Genf: Pont de la Machine

Genf: Pont de la Machine

Genf

Genf

Genf: La Terrasse

Genf: La Terrasse

Genf: Route de Meyrin

Genf: Route de Meyrin

Das gr��sste naturhistorische Museum der Schweiz. Amphibien und V��gel, Dinosaurier und Tiere aus allen f��nf Kontinenten. Mein ��Tag im Museum�� - wie der Titel eines Films, der in einem der meistbesuchten Museen Europas gedreht wurde

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung
Machen Sie es wie die rund 250'000 Besucher pro Jahr und entdecken Sie auf 8'000 m2 Fl��che die interessanten Ausstellungen und Aktivit��ten. Alles ist da ��� von der einheimischen Tierwelt ��ber Mineralogie, S��ugetiere, V��gel, Amphibien und Insekten aus aller Welt bis hin zum Abenteuer Erde und der Entwicklung des Menschen! Die Sammlungen des Museums geniessen Weltruf. Ein Museum sollte allerdings auch zukunftsorientiert sein: so werden hier selbstverst��ndlich auch Themen wie die wissenschaftlichen Herausforderungen der Zukunft, Forschung und New Technology, aktuelle Themen und Umweltschutz umfassend und f��r das breite Publikum aufbereitet behandelt.

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: