Genf Festival

Genève

Genf: A1 - Vengeron - dir. Lausanne

Genf: A1 - Vengeron - dir. Lausanne

Genf

Genf

Genf: La Terrasse

Genf: La Terrasse

Genf: Lac Leman, depuis le Vengeron

Genf: Lac Leman, depuis le Vengeron

Genf: Tunnel

Genf: Tunnel

Genf: Route de Meyrin

Genf: Route de Meyrin

Genf: A1 - La Praille dir Acacias

Genf: A1 - La Praille dir Acacias

Genf: Pont de la Machine

Genf: Pont de la Machine

Genf: Route des Jeunes, Les Acacias, en direction de Carouge

Genf: Route des Jeunes, Les Acacias, en direction de Carouge

Genf

Genf

Vom 16. Juli bis 09. August 2015 machen die Fêtes de Genève das Seeufer zum Konzertsaal und Jahrmarkt, zur Flaniermeile und Eventbühne.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Eine Stadt feiert – und zwar mit zahlreichen Konzerten und Aktivitäten, einem grossen Jahrmarkt sowie mehr als 200 Ess-, Kunst- und Handwerksständen. Erwartet werden bis zu zwei Millionen Besucher, die sich von der erfrischenden Atmosphäre verführen lassen. Der Eintritt ist gratis. Allein am Schlussfeuerwerk mit passender Musik werden es wohl eine halbe Million Schaulustige sein: Es gilt als eines der spektakulärsten der Welt.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: