Max Bill Pavillon Skulptur

Zürich

Zürich: Panorama

Zürich: Panorama

Zürich: Hardturm Richtung Bern

Zürich: Hardturm Richtung Bern

Zürich: Bellevue & Üetliberg

Zürich: Bellevue & Üetliberg

Zürich (Kreis 4) / Hard: Kreis 5 - Primetower

Zürich (Kreis 4) / Hard: Kreis 5 - Primetower

Zürich: Dolder Sports

Zürich: Dolder Sports

Zürich: Schweighofstrasse

Zürich: Schweighofstrasse

Zürich: KV Zürich Business School - Hardbrücke

Zürich: KV Zürich Business School - Hardbrücke

Leutschenbach: Gebäude des SF

Leutschenbach: Gebäude des SF

Zürich: ETH Zentrum

Zürich: ETH Zentrum

Zürich: Zoo Zürich

Zürich: Zoo Zürich

Zürich: Zoo Zürich

Zürich: Zoo Zürich

Zürich (Kreis 1) / Hochschulen: Bellevue

Zürich (Kreis 1) / Hochschulen: Bellevue

Zürich (Kreis 6): Universität Zürich - Schweizerisches Nationalmuseum - Zürich, Zürich HB - Prime Tower - ETH Zürich - Technopark - Uetliberg - Zürichsee

Zürich (Kreis 6): Universität Zürich - Schweizerisches Nationalmuseum - Zürich, Zürich HB - Prime Tower - ETH Zürich - Technopark - Uetliberg - Zürichsee

Zürich › Nord: Best Carwash - Hardbrücke - Jumbo compact Zürich - Schiffbau - Hard One - Abaton - Escher Wyss - KV Zürich Business School

Zürich › Nord: Best Carwash - Hardbrücke - Jumbo compact Zürich - Schiffbau - Hard One - Abaton - Escher Wyss - KV Zürich Business School

Zürich (Kreis 1): Stadthaus

Zürich (Kreis 1): Stadthaus

Zürich (Kreis 6): Altstadt, Hauptbahnhof, Limmat, Sihl

Zürich (Kreis 6): Altstadt, Hauptbahnhof, Limmat, Sihl

Zürich (Kreis 6): Landesmuseum - Erweiterungsbau

Zürich (Kreis 6): Landesmuseum - Erweiterungsbau

Zürich: Livespotting - Uetliberg

Zürich: Livespotting - Uetliberg

Der Schweizer Künstler Max Bill schuf 1983 die begehbare „Pavillon-Skulptur“ die heute an erstklassiger Lage an der Bahnhofstrasse betrachtet werden kann. Die Steinskulptur mit ihren Säulen, Bögen und Sockelleisten ist sicherlich eines der bekanntesten Werke des späten Max Bill.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Max Bill (1908-1994) machte sich einen Namen als Künstler, Architekt, Maler, Grafiker und Bildhauer. Sein Erfolg machte ihn in den 1930er Jahren zu einem Exponenten der Schweizer Kunstszene. Er verschrieb sich der Konkreten Kunst, welche sich der Übersetzung abstrakter Ideen in konkrete Gegenstände zum Ziel gesetzt hat. Gemeinsam mit anderen Schweizer Künstlern war er Vertreter der Zürcher Schule der Konkreten, welche sich von Wassily Kandinsky und Paul Klee inspirieren liess.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: