Triftbr��cke ��� spektakul��re Fussg��ngerbr��cke

Gadmen

Triftbrücke Oberhasli, Berner Oberland

Triftbrücke Oberhasli, Berner Oberland

© Robert Bösch

© Robert Bösch

Innertkirchen: Kreuzung

Innertkirchen: Kreuzung

Innertkirchen: Grimsel

Innertkirchen: Grimsel

Innertkirchen: Aareschlucht

Innertkirchen: Aareschlucht

Handegg: Livebild Gelmersee

Handegg: Livebild Gelmersee

Handegg: Murmeltierpark Grimselpass

Handegg: Murmeltierpark Grimselpass

Hasliberg: Käserstatt

Hasliberg: Käserstatt

Hasliberg: Mägisalp

Hasliberg: Mägisalp

Hasliberg: Panoramarestaurant Alpen tower, Meiringen

Hasliberg: Panoramarestaurant Alpen tower, Meiringen

Stein: Sustenpass

Stein: Sustenpass

Gadmen: Steingletscher

Gadmen: Steingletscher

Gadmen: Triftgletscher Trifthütte

Gadmen: Triftgletscher Trifthütte

Stein: Hotel Steingletscher - Blick zur Steinalp Lodge und Giglistock

Stein: Hotel Steingletscher - Blick zur Steinalp Lodge und Giglistock

Gadmen: Triftgletscher Windegg

Gadmen: Triftgletscher Windegg

Die Triftbr��cke ist eine der spektakul��rsten Fussg��ngerh��ngeseilbr��cken der Alpen. 100 Meter hoch und 170 Meter lang schwebt sie ��ber dem Gebiet des Triftgletschers. Schon die Anreise durch die Schlucht mit der Gondelbahn ist sehr abenteuerlich.

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Station Triftbahn "Underi Trift"
Zielort:Station Triftbahn "Underi Trift"
Erreichbarkeit Startort:Postauto von Meiringen Richtung Sustenpass bis "Nessental, Triftbahn", weiter mit Triftbahn (Luftseilbahn)
Erreichbarkeit Zielort:Postauto von Meiringen Richtung Sustenpass bis "Nessental, Triftbahn", weiter mit Triftbahn (Luftseilbahn)
Anforderung Technik / Schwierigkeit:mittel
Anforderung Kondition:mittel
L��nge:2.8km (pro Weg)
Wanderzeit:1h 30 (pro Weg)
Jahreszeit:Juni - Oktober

Beschreibung

Wenn sich das Klima erw��rmt, schmelzen die Gletscher, manche, wie der Triftgletscher, besonders schnell. Noch vor wenigen Jahren konnte die Trifth��tte des Schweizer Alpenclubs zu Fuss ��ber die Gletscherzunge erreicht werden.

2004 baute man eine H��ngebr��cke, da der Gletscher nicht mehr hoch genug reichte. Diese nach dem Vorbild der nepalesischen Dreiseilbr��cken erbaute Triftbr��cke entpuppte sich als Touristenmagnet und wurde 2009 durch eine sicherere und besser zug��ngliche Br��cke ersetzt, die als eine der l��ngsten und h��chsten Fussg��ngerh��ngeseilbr��cken der Alpen gilt. Die urspr��nglich als Transportbahn erstellte Gondelbahn f��hrt Passagiere hinauf ins Gebiet der Br��cke.

Nach der rund 1.5-st��ndingen Wanderung zur Triftbr��cke winkt als Belohnung ein umwerfender Ausblick auf den t��rkisblauen Gletschersee und die Zunge des Triftgletschers. Der R��ckweg f��hrt an der SAC-H��tte Windegg vorbei.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: