Johanna-Spyri-Museum - die Welt von Heidis Erschafferin

Hirzel

Es ist nicht die Welt von Heidi, sondern jene ihrer Erschafferin, die man im zürcherischen Hirzel kennenlernt. Einst ging hier die kleine Johanna Louise Heusser zu Schule. Seit 1981 ist im „Alten Schulhaus“ das Johanna-Spyri-Museum untergebracht.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Als Johanna Spyri die Heidi-Bücher schrieb, war sie bereits 53 Jahre alt. Erst neun Jahre zuvor hatte sie ihre ersten Geschichten publiziert. Mehr als ein Jahrhundert später verschlingen Kinder in allen Ecken der Welt ihre Bücher immer noch.

Das hätte sich die Autorin seinerzeit nicht einmal in ihren kühnsten Träumen vorstellen können. Was macht das Faszinosum Heidi aus? Was hat die Tochter aus gutem Hause dazu bewogen, sich ganz und gar auf die Seite des Kindes zu stellen? Die damals gängige Moral aussen vor zu lassen? Antworten auf diese und andere interessante Fragen rund um das Heidi-Phänomen findet man im Johanna-Spyri-Museum in Hirzel. Im „Alten Schulhaus“ aus dem Jahre 1660 drückte die Autorin einst die Schulbank. Heute erzählen dort Dokumente, Bilder und weitere Zeugnisse anschaulich von ihrem Leben und Schreiben.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: