Der Säntis – weit sehen

Schwägalp

Schwägalp: Säntis

Schwägalp: Säntis

Schwägalp › Nord: Säntis

Schwägalp › Nord: Säntis

Schwägalp › Ost: Säntis

Schwägalp › Ost: Säntis

Schwägalp › West: Säntis ouest

Schwägalp › West: Säntis ouest

Schwägalp › Süd: Säntis

Schwägalp › Süd: Säntis

Schwägalp › West: Talstation der Säntis-Schwebebahn

Schwägalp › West: Talstation der Säntis-Schwebebahn

Schönau: Säntisblick von Urnäsch

Schönau: Säntisblick von Urnäsch

Schwägalp › Nord: Blickrichtung Talstation und Berghotel

Schwägalp › Nord: Blickrichtung Talstation und Berghotel

Imposant ist bereits die Fahrt in der grossen Säntis-Luftseilbahn von der Schwägalp über die Felsbänder zur Bergstation. Auf der Aussichtsplattform unter dem Sendeturm versucht man gerne Berge in nah und fern zu bestimmen. Die Meteorologen wussten, weshalb sie auf diesem Berg schon 1882 eine Wetterstation errichteten.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Seit 1846 werden Bergbesteiger auf dem Säntis bewirtet, anfänglich in einer einfachen Schutzhütte. Die Bahnlinie nach Wasserauen war zu Beginn des letzten Jahrhunderts eigentlich der Anfang einer geplanten Eisenbahn zum Säntis. Die Bahnlinie kam über den Talort jedoch nie hinaus, und so wurde 1935 die Säntis-Schwebebahn von der Schwägalp aus eröffnet.

Trittsichere Bergwanderer lieben den Lisegrat, eine mit Stahlseilen gesicherte Route zum Rotsteinpass. Ein ebenso aussichtsreicher Weg führt zum Berghaus Schäfler und weiter auf die Ebenalp.

Selbst auf der steilen Westseite des Berges gibt es alpine Pfade für Schwindelfreie, zum Beispiel zum Berggasthaus Tierwis – Ein- und Aussteigen ist an der Stütze 2 der Säntisbahn möglich.

Informationen

Höhe: 2502m
Erreichbarkeit: Zug nach Urnäsch oder Nesslau, Postauto zur Schwägalp, Luftseilbahn zum Säntis
Aussicht: Über das Appenzellerland und das Alpsteingebirge zum Bodensee, nach Vorarlberg, Bündner Alpen bis zur Bernina, markant die Churfirsten, weiter hinten Tödi, Finsteraarhorn, Pilatus und Rigi; und über das Mittelland bis zum Jura und Schwarzwald
Attraktionen: Berge und Täler erkennen von den Aussichtsterrassen aus, Sonnenauf- und Untergänge, Vollmondfahrten, eine Nacht auf dem Säntis
Kulinarisches: Grosses, modernes Restaurant Säntisgipfel
Berggasthaus "Alter Säntis" (nur Sommer)
Übernachtung: Berggasthaus Alter Säntis: Doppel-, Mehrbettzimmer, Matratzenlager (nur Sommer)
Hotel Schwägalp: Doppelzimmer und Touristenlager
Gruppen: Räume für Events auf dem Säntisgipfel und Schwägalp (ausführliche Event-Broschüre online)
Alter Säntis 90 Personen (Saal)
Winter: Säntisbahn fährt ganzes Jahr (kurzer Unterbruch meist im Januar/Februar, Fahrplan beachten)
Besonderes: Extrafahrten auf Voranmeldung ausserhalb der Fahrplanzeiten möglich

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: