30.
AUG
Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Der Sport- und Wanderclub Brülisau heisst alle Läuferinnen und Läufer herzlich willkommen zum Berglauf Brülisau - Hoher Kasten. Mit viel Motivation und Freude organisiert der SWB auch dieses Jahr wieder den beliebten Berglauf. In den letzten Jahren nahmen auch immer mehr Nordic-Walker teil, was uns dazu bewegt, diese Kategorie weiterhin anzubieten.

Wiederum zählt der Lauf zur Schweizer Berglauf-Meisterschaft. Auch dieses Jahr wird der Organisator alles daran setzen, um allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine optimal präparierte Strecke präsentieren zu können.

Der Hohe Kasten, die östliche markante Bastion der Alpsteinkette, ist das Ziel dieses anspruchs- und auch reizvollen Berglaufes. Von dort haben die Wettkämpfer und Zuschauer nach dem Lauf die Möglichkeit, mit der Luftseilbahn wieder ins Tal hinunterzuschweben. Seit eh und je gilt der Alpstein als eines der formschönsten Bergmassive der Schweizer Alpen. Seine gute Verkehrslage, seine Erschliessung durch Seilbahnen, Bergwanderwege und Berggasthäuser prädestinieren ihn zu einem bevorzugten Sport- und Erholungsgebiet. Diese Schönheit des dreigliedrigen Gebirges allen sportbegeisterten Bergläufern in einem friedlichen Wettkampf zu präsentieren ist das Ziel dieses Anlasses.

Der Sport- und Wanderclub als einer von 10 Vereinen in Brülisau, wurde 1971 von einigen sportbegeisterten Brülisauern gegründet. Nebst den sportlichen Aktivitäten war der kameradschaftliche Zusammenhalt einer der hauptsächlichsten Gedanken. Wir widmen uns vor allem dem Breitensport und organisieren zahlreiche Anlässe. Der Alpstein bietet uns ideale Voraussetzungen für Mountain-Biking, Skifahren, Schlitteln, Wandern und vieles mehr. Noch heute ist es uns sehr wichtig, das gemütliche und kameradschaftliche Beisammensein an verschiedenen Anlässen zu pflegen und die Jugend zu fördern.


Informationen

Brülisau

Die hier aufgeführten Inhalte werden von den regionalen/lokalen Tourismusbüros gepflegt, weshalb Schweiz Tourismus keine Garantie für die Inhalte übernehmen kann.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: