Bisses de Nendaz: Die historische Wasserroute

Nendaz

Suonen bei Nendaz, Wallis

Suonen bei Nendaz, Wallis

Itinéraire Plan du fou

Itinéraire Plan du fou

Nendaz - Combatseline

Nendaz - Combatseline

Nendaz - Plan du Fou

Nendaz - Plan du Fou

Nendaz - Tracouet

Nendaz - Tracouet

Nendaz (Siviez) - Novelli

Nendaz (Siviez) - Novelli

Nendaz - Lac de Tracouet

Nendaz - Lac de Tracouet

Nendaz - Mont-Fort

Nendaz - Mont-Fort

Nendaz - Alpage

Nendaz - Alpage

Wunderbare Wasserwelt: 100 Kilometer Wanderwege führen rund um das sonnenverwöhnte Nendaz entlang der historischen Wasserkanäle.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Haute-Nendaz
Zielort:Haute-Nendaz
Erreichbarkeit Startort:Postauto von Sion nach Haute-Nendaz station/poste
Erreichbarkeit Zielort:Postauto von Sion nach Haute-Nendaz station/poste
Anforderung Technik/Schwierigkeit:leicht
Anforderung Kondition:mittel
Steigungsmeter:250m
Wanderzeit:3h30
Jahreszeit:Mai bis Oktober

Beschreibung

Schöner könnte die Lage kaum sein: Vor den Terrassen von Nendaz, zwischen 1300 und 1400 Meter gelegen, öffnet sich ein fantastisches Bergpanorama mit Aussicht auf die Berner, Walliser und Waadtländer Alpen. Und zuhinterst im Tal hebt die Gondel ab Richtung Mont-Fort (3300m), der mit einer Rundumsicht auf über zwanzig Viertausender brilliert, Matterhorn und Mont-Blanc inklusive.

Wegen des trockenen Klimas haben die Bauern im Wallis Jahrhunderte lang Bewässerungskanäle angelegt, sogenannte Suonen, französisch Bisses. Nendaz, auch heute einer der bedeutendsten Himbeer- und Aprikosenproduzenten der Schweiz, besitzt das grösste noch aktive Netz. Ihm entlang führen 98 Kilometer zauberhafte Wanderwege, die sich ganz besonders für Familien und Genusswanderer eignen, weil es keine nennenswerten Steigungen und Abstiege gibt: Die Wasserleitungen wurden mehr oder weniger höhenparallel angelegt.

Ein besonders schöner Rundweg führt in dreieinhalb Stunden von Haute-Nendaz aus der «Bisse du Milieux» entlang nach Planchouet wo’s in der Auberge Les Bisses lokale Köstlichkeiten zu probieren gibt. Wer die erste Gelegenheit verpasst, braucht nicht lange zu warten: Gleich um die Ecke in Lavantier gibt es auch bei «Chez Edith» Walliser Spezialitäten.

Über die «Bisse Vieux», die «alte Suone» führt der romantische Wasserweg schliesslich zurück in die «Hauptstadt des Alphorns»: Ihm ist in Nendaz ein allsommerliches internationales Festival gewidmet.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: