Die R��bechilbi in Richterswil (ZH)

Richterswil

Richterswil: Zürichsee

Richterswil: Zürichsee

Zweiter Samstag im November

Umz��ge mit ausgeh��hlten und verzierten, von innen mit einer Kerze beleuchteten R��be (Weissr��be) geh��ren im Kanton Z��rich und seit einiger Zeit auch in anderen Gegenden der Deutschschweiz zu den herbstlichen Lichtbr��uchen. Sie sind etwa seit den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts nachweisbar.

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung
Eine besonders reiche Form hat sich in Richterswil am Z��richsee entwickelt. Am Abend des zweiten Novembersamstags ziehen dort gegen tausend Kinder und Erwachsene mit einzelnen Lichtern oder mit grossen Gebilden aus Hunderten von R��beliechtli, die H��user, Menschen und Gegenst��nde darstellen, durch die verdunkelten Strassen. Auch die Fassaden der H��user sind mit Lichtern geschm��ckt.

Den Umzug auf festgelegter Route er��ffnet traditionell eine Gruppe von Frauen in schwarzen Kleidern, die "Kirchg��ngerinnen vom Richterswilerberg". Diese sollen um 1850 den Weg zum Abendgottesdienst in der Dorfkirche mit R��beliechtli erhellt haben. Dass diese sch��ne Legende durch die neuere Forschung zerst��rt worden ist, tut der Freude der Teilnehmer und Besucher und der Stimmung keinen Abbruch.

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: