Flimserstein – Kühe in Felswänden

Flims

Wenn in der Surselva die Kühe entlang der steilen Felswände des Flimsersteins talwärts ziehen, verwandelt sich die weite Landschaft rundum in eine Festkulisse: Der Alpabzug wird mit Musik, Chilbi und „Buuraznacht“ gefeiert.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Mehr als 100 prächtig geschmückte Kühe trotten im September auf schmalen Pfaden den spektakulären Felswänden des Flimsersteins entlang. Sie kehren von der Alp über Bargiz, Fidaz und Flims nach Foppa in ihre heimischen Ställe zurück. Lange bevor die Zuschauer die kunstvollen Blumengestecke auf ihren Köpfen in der Sonne leuchten sehen, hören sie das Glockengebimmel.

Für Einheimische und Gäste wird am grossen Tag des Alpabzugs urchige Unterhaltung rund um die Uhr geboten: Ein Shuttle Bus bringt sie von Flims ins Hochtal Bargis, wo sie in verschiedenen Hütten bei einem üppigen Älplerbrunch den Umzug der Kühe erwarten können. Bereits ab 10 Uhr morgens herrscht im Berghaus Bargis Feststimmung mit volkstümlichen Klängen. Nachmittags gibts Älplerchilbi im Fidazerhof, und am Abend wird im Weiler Scheia an der grossen Stallchilbi gegessen, getrunken und getanzt.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: