Juf

Graubünden

Zuhinterst im Aversertal, hoch über der Baumgrenze und ganz nah dem Himmel, liegt das Walserdorf Juf auf 2126 m ü.M.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Rund 30 Menschen leben ganzjährig in dem kargen Hochtal am Fusse des Septimerpasses und des Stallerberges. Sie bestehen als Bergbauern nicht nur einen harten Überlebenskampf sondern geniessen auch den Ruhm, die höchstgelegene, ganzjährig bewohnte Siedlung Europas zu sein. Ein urgemütliches Gasthaus nimmt alle auf, die ein bisschen länger die aussergewöhnliche Atmosphäre im stillen Bergdorf am Ende der Autostrasse und am Anfang des Tales geniessen möchten. Juf bietet sich an für ausgedehnte Gebirgswanderungen, aber auch für ruhige Tage abseits jeder Hektik. Nur das Bimmeln der Kuhglocken und die schrillen Pfiffe der Murmeltiere klingen in die messerscharfe klare Alpenluft.

Anfahrt:
Mit ÖV oder PW von Chur via Thusis nach Juf.

3 Kommentare

  • 1
    Hugi

    Gibt es da oben Parkplätze, wenn wir dort wandern gehen, bzw. kann man da auch mal eine Nacht im Auto schlafen? Vielleicht weiss ja Jemand was.

    Donnerstag, 02.08.2012 12:21

  • 2
    velofahrer

    sali werner, war gestern mit dem rennvelo oben, wirklich eine herrliche strecke für zweiräder. auch mit dem töff perfekt, die strasse ist gut bis sehr gut. los geht's in andeer, danach rund 28 km hinauf bis juf

    Donnerstag, 29.09.2011 10:15

  • 3
    werner wunderle

    das liest sich gut und macht Lust auf Berge und Stille. Kann man den Ort auch per Motorrad erreichen? Und wie? danke und Grüsse

    Mittwoch, 31.08.2011 10:41

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: