Appenzell – hier wird Tradition gelebt

Ostschweiz / Liechtenstein

Berggasthaus Hoher Hirschberg

Berggasthaus Hoher Hirschberg

Appenzell - Flugschule

Appenzell - Flugschule

Dorf Appenzell

Dorf Appenzell

Appenzell - Flugschule 2

Appenzell - Flugschule 2

Appenzell Innerrhoden, Dorf - Appenzellerland

Appenzell Innerrhoden, Dorf - Appenzellerland

Hoher Hirschberg

Hoher Hirschberg

Das Dorf Appenzell und der Kanton Appenzell Innerrhoden liegen in einer einzigartigen Hügellandschaft. Die Region bietet bäuerliches Brauchtum wie Alpabfahrten, kulturelle Eigenheiten wie Volksmusik und -tänze sowie Wandern im Alpsteingebiet.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Appenzell ist mit rund 7000 Einwohnern politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des kleinsten Schweizer Kantons Appenzell Innerrhoden. Im autofreien Ortskern verlocken die schmucken Gassen mit den zahlreichen kleinen Ladengeschäften zum Flanieren und zum Einkaufsbummel. Charakteristisch sind die mit Malereien reich verzierten Häuser. Das Museum Appenzell im Rathaus zeigt einen Querschnitt durch Geschichte und Kultur.

Sommer

Nirgends sonst in der Schweiz vollzieht sich der Wechsel von der mittelländischen Hügellandschaft in die von Felsen dominierte Alpenwelt so überraschend wie im Alpsteingebiet. Wie aus dem Nichts ragen gewaltige, bis über 2500 Meter hohe Felsformationen empor.

Per Luftseilbahn geht es ab Wasserauen auf die Ebenalp (1644m) - Tor zum Wandergebiet des Alpstein - und in bloss 15 Minuten zu Fuss durch eine zuerst liebliche Landschaft und zwei Höhlen zum Wildkirchli, das sich dramatisch an den Felsen krallt. Noch spektakulärer ist die Lage des waghalsig an den Felsen gebauten Berggasthauses Aescher, tausendfach abgebildet auf Postkarten.

Die Ebenalp ist zudem Gleitschirmparadies und Ausgangspunkt für die Wanderung auf den Säntis-Gipfel. Weniger schweisstreibend ist die Fahrt auf den Säntis mit der Schwebebahn ab Schwägalp.

Appenzell verfügt über ein besonders dichtes Wanderwegnetz, darunter auch Erlebniswege wie der Barfussweg bei Gonten, ein Naturerlebnispfad oder die Kapellen-Rundwanderwege. Weitere Wandergebiete in Appenzell sind der Kronberg (1663m), mit einer Seilbahn vom Jakobsbad aus erreichbar, und der Hohe Kasten (1795m), von dessen Gipfel man weit ins Rheintal hinunter blickt.

Highlights

  • Säntis - mit 2502m höchster Gipfel des Alpsteinmassivs mit einem herrlichen Rundblick auf sechs Länder.
  • Dorf Appenzell - charakteristisch sind die mit Malereien verzierten Häuser im autofreien Ortskern, zudem zahlreiche schmucke Geschäfte.
  • Museum Liener und Kunsthalle Ziegelhütte - das in einem modernen Bau der Zürcher Architekten Gigon/Guyer untergebrachte Museum und die Kunsthalle sind der Malerei von Vater und Sohn Liner resp. zeitgenössischer Malerei gewidmet.
  • Ebenalp mit Wildkirchli - plötzlich wird die liebliche Landschaft dramatisch; das Wildkirchli und das nahe Berggasthaus Aescher klammern sich an die Felsen.
  • Hoher Kasten - Aussichts- und Wanderberg (1795m) mit Luftseilbahn ab Brülisau. Drehrestaurant mit Rundblick aufs Appenzellerland und ins Rheintal, Alpengarten mit 192 Alpenpflanzen.

Top Events

  • Landsgemeinde in Appenzell - kantonale Abstimmungen und Wahlen werden nach alter Tradition im Freien abgehalten (April).
  • Ländlerfest in Appenzell –Volksmusikfest mit Appenzeller Streichmusik (üblicherweise zwei Geigen, Cello, Hackbrett und Kontrabass) und Volkstanz (August).
  • Chlausmarkt - vorweihnächtlicher Sonntagsverkauf in Appenzell (Dezember).

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: