Spieldosen- und Automaten-Museum

Sainte-Croix

Spieldosen- und Automaten-Museum, Sainte-Croix

Spieldosen- und Automaten-Museum, Sainte-Croix

1796 erfand der Genfer Uhrmacher Antoine Favre-Salomon eine musizierende Taschenuhr. Seither gilt er als Erfinder der Musikdose und Sainte-Croix wurde zur Welthauptstadt der mechanischen Musiken. Auch heute noch werden hier Musikautomaten angefertigt.

Group Activities

Sprache:
de, en, fr, it, es

Dauer:
1/2 Tag

Personen:
10 - 50

Kosten:
Ja

Jahreszeit:
Ganzes Jahr

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung
Willkommen im Land der mechanischen Tr��ume, begr��sst Sainte-Croix die Besucher auf einem Schild. Bis zu 600 Arbeiter in ��ber 40 Unternehmen produzierten hier Ende des 19. Jahrhunderts mechanische Singv��gel und Musikautomaten. Das Dorf im Kanton Waadt wurde damit zur Metropole der Spieldosen und mechanischen Musiken.

Ganz diesem Thema ist das Museum CIMA, das Centre International de la M��canique d'Art, gewidmet. Angefangen vom Singvogel ��ber die Musikdosen bis hin zum von Thomas Edison erfundenen Zylinderphonographen zeigt es die Geschichte der mechanischen Musiken auf. Es befindet sich im ehemaligen Fabrikgeb��ude der Firma Paillard, von der auch die meisten Ausstellungsst��cke stammen.

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: