Lavaux-Linie

Genf - Brig

Im Land des edlen Tropfens: Wer sich in Genf in den Zug nach Brig setzt, entdeckt zwischen Lausanne und Montreux eine Landschaft von paradiesischer Schönheit – und ein Unesco-Welterbe: Die Weinberge des Lavaux.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

«Wein ist Poesie in Flaschen», schrieb der schottische Schriftsteller Robert Louis Stevenson Ende des 19. Jahrhunderts über den edlen Tropfen. Hätte der Autor der «Schatzinsel» den Genfersee besucht, hätte er vermutlich festgestellt, dass Wein auch dann schon pure Poesie ist, wenn er noch als Traube am Rebstock hängt. Zwischen Lausanne und Montreux erstreckt sich das grösste Weinbaugebiet der Schweiz – das Lavaux. Die verwegen in den Hang gebauten Terrassen, die seit 2007 zum Welterbe der UNESCO zählen, laden zu einer genussreichen Tour durch verwunschene Weinberge und mittelalterliche Städtchen mit urigen Weinkellern. Probieren ausdrücklich erlaubt! Auf dem Weg von Genf nach Brig gibt es jedoch noch mehr zu sehen. Die Olympiastadt Lausanne, Montreux, die Wiege des berühmten Jazz Festivals, und Martigny, das Tor zum Grossen St. Bernard, prägen den Charme dieser einzigartigen Region.

Route

Genf – Brig: Fahrzeit 2.29 Std.

Highlights

Genf

Früher war er Hauptsitz des Völkerbundes, heute ist der Palais des Nations europäischer Hauptsitz der UNO. Werfen Sie einen Blick in den Versammlungssaal oder in den Beratungssaal mit seinen herrlichen Fresken.

Lausanne

Seit 130 Jahren laden die Belle-Epoque-Schiffe auf dem Genfersee zu traumhaften Kreuzfahrten. Wenn Sie’s lieber modern mögen, dann gehen Sie an Bord eines solarstromgetriebenen Aquarel-Bootes.

Montreux

1600 m über Montreux erhebt sich der Rochers-de-Naye. Neben Murmeltieren aus drei Kontinenten lockt eine Übernachtung in der mongolischen Jurte.

Brig

Das Stockalperschloss gilt als Wahrzeichen des Oberwallis. Der Palast mit den drei markanten Türmen und den vergoldeten Zwiebelhauben wurde von Kaspar Stockalper, dem «König des Simplons», erbaut.

Essen und Trinken

Keine Verpflegungsmöglichkeit (zwischen Genf und Brig)

Fahrplan

Genf ab 04.56 Uhr (Brig an 07.32 Uhr), ab 05.33 Uhr (Brig an 08.02) Uhr) halbstündlich (xx.33 & xx.03) bis 20.33 Uhr (Brig an 23.05 Uhr)

Brig ab 04.28 Uhr (Genf an 06.57), ab 05.28 Uhr (Brig an 07.57 Uhr) halbstündlich (xx.28 & xx.58) bis 21.28 Uhr (Genf an 00.05 Uhr)

Alle Verbindungen auf www.sbb.ch

Reservierung

Keine Sitzplatzreservierung möglich - freie Sitzplatzwahl

Wussten Sie....?

  • Im Olympischen Museum in Lausanne erleben Sie die Geschichte der Spiele von der Antike bis heute. Dokumente, Filme und Sammlungen zeugen von grossartigen sportlichen Leistungen.
  • Einfach zauberhaft! Eine Stunde von Brig entfernt, zwischen Sion und Sierre, entführt der unterirdische See St-Léonard Besucher auf einer Bootstour in die Geheimnisse der Wassergrotte.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: