Del��mont

Jura & Drei-Seen-Land

Del��mont (dt. Delsberg), der Hauptort des Kantons Jura, liegt zwischen den St��dten Basel und Biel im Nordwesten der Schweiz, nahe an der Grenze zu Frankreich. Das historische St��dtchen ist in die dicht bewaldete jurassische H��gellandschaft eingebettet. Mittelalterliche Bauten, schmucke H��userfassaden und attraktive Museen pr��gen das Gesicht der Altstadt.

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung

Die zwei Stadttore der mittelalterlichen Altstadt, die Porte au Loup und die Porte de Porrentruy, und Teile der ehemaligen Stadtmauer sind gut erhalten. Die Pl��tze der Altstadt werden durch f��nf monumentale Figurenbrunnen aus dem 16. Jahrhundert im Stil der Renaissance geschm��ckt. In der Altstadt befinden sich das jurassische Geschichts- und Kunstmuseum, das Parlamentsgeb��ude der Kantonsregierung sowie der f��rstbisch��fliche Palast.

Von Del��mont f��hrt ein 13km langer Rundweg "Sentier Auguste Quiquerez" bis nach Soyhi��res und wieder zur��ck nach Del��mont. Auf 30 Informationstafeln werden Arch��ologie, Flora und Fauna, Geologie sowie ��kologie der Umgebung thematisiert. Unterwegs trifft man auf mehrere historische Bauten, wie das Schloss Vorbourg. In Bassecourt lohnt das Museum des Flugzeug-Modellbaus einen Besuch mit seiner wahrscheinlich weltweit gr��ssten Sammlung an Flugzeugmodellen. Ein Skulpturenweg "Balade de S��prais" westlich von Del��mont lockt mit monumentalen modernen Skulpturen.

Der Jurabogen - Hochburg der Pr��zisionsfabrikation - bringt nicht nur Uhrenmeisterwerke hervor. Die 1893 gegr��ndete Messerfabrik Wenger in Del��mont ist gepr��gt von Innovationssinn, Pr��zision und Qualit��t bei der Herstellung des echten Schweizer Taschenmessers.

Das St��dtchen Moutier liegt 10km s��dlich von Del��mont. Hier befindet sich das Mus��e jurassien des Beaux-Arts. Die illustrierte Bibel des ehemaligen Benediktinerklosters Moutier-Grandval geh��rt heute dem Britischen Museum in London. Als Natursehensw��rdigkeiten der nahen Umgebung gelten die beiden Klusen (Schluchten) Gorges de Moutier und Gorges de Court. In Cr��mines bei Moutier liegt der kleine Privatzoo "Siky-Ranch" mit u.a. weissen Tigern.

Auf dem Weg nach Basel lohnt sich ein Halt im historischen St��dtchen Laufen mit engen Gassen, erhaltenen Stadttoren und dem so genannten "Zeitturm" mit grossem Zifferblatt und astronomischer Uhr.

Highlights

  • Altstadt von Del��mont - Innenstadt mit schmucken H��usern, sakralen Bauten, dem f��rstbisch��flichen Palast, Stadttoren und zahlreichen Brunnen. Wakkerpreis 2006 des Schweizer Heimatschutzes.
  • Jurassisches Museum f��r Kunst und Geschichte - das Museum in Del��mont pr��sentiert die jurassische Geschichte, vor allem deren kulturellen, aber auch sozialen, politischen und wirtschaftlichen Aspekte.
  • Sentier Auguste Quiquerez - Themenweg, der dem Wissenschaftler Quiquerez (1801 - 1882) gewidmet ist, erkl��rt u.a. die Arch��ologie und Geologie der Region und f��hrt an mehreren Schl��ssern vorbei.
  • Chapelle Notre-Dame du Vorbourg - ��ltestes Marienheiligtum - eingeweiht 1049 - im Kanton Jura. Wallfahrtskapelle auf einem Felsen hoch ��ber der Klus mit sch��nem Ausblick auf Del��mont.
  • Glas-Kirchenfenster - der Jura weist europaweit die h��chste Dichte an modernen Kirchenfenstern auf, ein "dezentrales Museum" f��r Glasmalerei (u.a. in der reformierten Kirche von Del��mont).

Top Events

  • Festival Notes d'Equinoxe - musikalische Traditionen aus der ganzen Welt anl��sslich der Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche in der Altstadt von Del��mont (September).
  • Slow up - 34 Kilometer f��r den Autoverkehr gesperrte Strassen, um Del��mont und Umgebung mit eigener Muskelkraft (Velo, Inline-Skates oder zu Fuss) zu erforschen (Juni).

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: