Nepomuk

Baden

Baden AG: Altstadt

Baden AG: Altstadt

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung
1707 schenkt der kaiserliche Gesandte, Graf Trautmannsdorf, der Stadt die barocke Sandsteinstatue des Br��ckenheiligen Johannes von Nepomuk (1350-1393), der sich der ��berlieferung nach weigerte, das Beichtgeheimnis zu brechen und deshalb gefoltert und in die Moldau geworfen wurde. Das Original der Skulptur, deren Sch��pfer unbekannt ist, steht im Historischen Museum Baden. Die Kopie wurde 1974 vom Bildhauer Romano Galizia geschaffen.

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: