Placidus-a-Spescha-Piste

Disentis

Die Pisten im Skigebiet Disentis gelten als leicht bis mittelschwer. Sie eignen sich deshalb auch für weniger geübte Fahrer. Die mehr als 10 km lange Abfahrt auf den Spuren des Alpinismus-Pioniers Placidus a Spescha erfordert dennoch etwas Kondition.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Im Benediktinerkloster Disentis lebte Ende des 18. Jahrhunderts Placidus a Spescha, ein höchst sportlicher Pater. Er war unter anderem Erstbesteiger des 3027 m hohen Piz Ault hoch über dem Klosterdorf. An den Pionier des Alpinismus erinnert eine der schönsten Abfahrten im Skigebiet Disentis: Die Placidus-a-Spescha-Piste ist wunderbar aussichtsreich und sonnig gelegen. Sie führt vom Fuss des Piz Ault über mehrere Geländestufen und zuletzt durch einen Wald nach Sontga Catrina oberhalb des Dorfs.

Informationen

Startort: Pez Ault (2780 m.ü. Meer)

Erreichbarkeit Startort: Seilbahn, Sessellift, Skilift

Zielort: S.Catrina (1210 m.ü. Meer)

Länge: 10.3 km

Höhendifferenz: 1570 Meter

Gefälle: 20% (durchschnittlich), 50% (maximal)

Schwierigkeitsgrad: schwierig (normale Piste)

Verpflegungsmöglichkeit: unterwegs



0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: