Abfahrt Mittelallalin

Saas-Fee

Saas-Fee: Saas Fee - Blick vom Tourismusbüro

Saas-Fee: Saas Fee - Blick vom Tourismusbüro

Saas-Fee: Talstation Spielboden

Saas-Fee: Talstation Spielboden

Saas-Fee: Mittelallalin

Saas-Fee: Mittelallalin

Saas-Fee: Saas Fee - Einkaufsstrasse

Saas-Fee: Saas Fee - Einkaufsstrasse

Saas-Fee: Talstation Alpin-Express

Saas-Fee: Talstation Alpin-Express

Längflue: Längfluh

Längflue: Längfluh

Das Allalin-Gebiet in Saas-Fee wartet mit Superlativen auf: Vom höchstgelegenen Drehrestaurant der Welt auf 3500 m führt eine der längsten Abfahrtsstrecken der Alpen direkt ins Dorf. Das Skigebiet ist für Könner ebenso geeignet wie für Genussfahrer.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Die Gletscher sind in Saas-Fee nicht nur zum Greifen nah. Der obere Teil des Skigebiets liegt sogar tatsächlich auf Gletschergrund. Für die abwechslungsreiche Talabfahrt ins Dorf stehen zwei Varianten zur Auswahl. Technisch anspruchsvoller ist die Strecke über Längfluh. Versierten Fahrern bietet aber auch die Abfahrt über Morenia einige knackige Herausforderungen, etwa den Gletscherschuss oder das Alte Kanonenrohr. Weniger geübte Fahrer umgehen diese Passagen auf blau markierten Abschnitten.

Informationen

Startort: Mittelallalin (3500 m.ü. Meer)

Erreichbarkeit Startort: Seilbahn, Gondelbahn

Zielort: Saas-Fee (1800 m.ü. Meer)

Länge: 8.3 km

Höhendifferenz: 1700 Meter

Gefälle: 15% (durchschnittlich), 44% (maximal)

Schwierigkeitsgrad: mittel (normale Piste)

Verpflegungsmöglichkeit: am Start, unterwegs und am Ziel

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: