Treberwurst

Biel / Bienne

Bielersee - Bielerbucht (Vingelz)

Bielersee - Bielerbucht (Vingelz)

Seit über hundert Jahren gilt die traditionelle Treberwurst als Bielersee-Geheimtipp und kulinarische Spezialität. Beim Auspressen der Trauben bleibt der Trester (Treber) zurück, aus dem im Januar und Februar Marc gebrannt wird. Bei der Destillation garen im heissen Dampf des Brennhafendeckels die Treberwürste.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Früher schnitten die Rebbauern am Bielersee in den Wintermonaten die Reben. Die Bise wehte so stark, dass alle bis auf die Knochen durchfroren waren. Der einzige warme Ort war die Schnapsbrennerei. In der Pause diente sie den Bauern als Begegnungsort. Dabei kam einer auf die Idee, die Pausenwurst auf dem Brennhafen aufzuwärmen, wo der Marc destilliert wurde. Und schon war die Treberwurst geboren…

Heute ist die Treberwurst als traditionelle, regionale Spezialität sehr bekannt. Die Winzerinnen und Winzer laden während den Monaten Januar und Februar Gäste zum Treberwurstessen in ihre Carnotzets ein.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: