Walensee

Walenstadt

Der Walensee in der Ostschweiz verbindet die beiden Kantone St. Gallen und Glarus und bildet das westliche Ende der Ferienregion «Heidiland», die Johanna Spyri’s weltbekannte Heidi-Geschichte als Namensgeberin hat. Am Nordufer erhebt sich beinahe senkrecht die Bergkette der Churfirsten. Auf der anderen Seeseite erstreckt sich die beliebte Wintersport- und Wanderregion Flumserberg.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Die steil und teilweise über 1000 Meter hoch aus dem See ragenden Felswände machten den Walensee seit der Antike verkehrstechnisch zu einer grossen Herausforderung. Daher sind die Strassen entlang des Seeufers heute grösstenteils in die Felswände gehauen, führen durch Galerien und Tunnels und bieten überraschende Ausblicke. Zahlreiche Ortschaften reihen sich rund um den See und jede hat ihre Besonderheiten, so Quinten: Auf Grund des fast mediterranen Klimas ist das autofreie Städtchen bei Touristen besonders beliebt. Von kalten Nordwinden gut geschützt, gedeihen hier auserlesene Traubensorten, Kiwis, Feigen und andere Südfrüchte. Die Ortschaft ist nur mit dem Schiff oder zu Fuss zu erreichen.

Westlich von Quinten liegt der kleine Ort Betlis. Während der Schneeschmelze oder nach intensiven Niederschlägen beeindrucken die imposanten, rund 720 Meter hohen Seerenbach-Wasserfälle sowie die aus einem Felsen tretende Rinquelle, eine der grössten Karstquellen Europas. Das historische Städtchen Weesen am Westende des Sees ist Ausgangspunkt der beliebten Walensee-Wanderung entlang des wilden, steilen Nordufers bis nach Walenstadt.

Auf der Sonnenterrasse hoch über dem Nordufer liegt der Kurort Amden. Im Sommer ein grosszügiges Wandergebiet, verwandelt sich das nebelfreie Bergdorf im Winter in ein überschaubares Familienskigebiet. Am Südufer des Sees sind neben den Uferorten Mühlehorn, Murg, Unterterzen und Mols vor allem das bekannte Wintersport- und Wandergebiet Flumserberg sowie das Abenteuer-Eldorado Filzbach/Kerenzerberg zu erwähnen.

Die Kursschiffe der Schiffsbetriebe Walensee verkehren das ganze Jahr, im Winter allerdings beschränkt auf die Verbindung von Murg nach dem abgeschiedenen Quinten. Spezial-Fahrten, wie Brunch-, Pasta- oder Barbecue-Schiffe ergänzen den normalen Kursplan.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: