Via Ferrata des Diablerets

Les Diablerets

Die Via Ferrata ist in Italien entstanden, und hat sich in unserem Land weitherum eintwickelt. Ähnlich wie bei der Kletterwand, geht es darum, einen Weg durch die Felsen zu begehen, mit Seilen ausgerüstet, wo sie ständig befestigt sind, dank einer doppelten Leine. Nach Rückgabe Ihres Materials, Bergfahrt in der Luftseilbahn zu einigen Stunden Wanderungen.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Es gibt zwei Vie Ferrate in Les Diablerets:
Die Via Ferrata des "Tête au Chamois" (Gämskopf) oder des "Rocher Jaune" (gelber Felsen) befindet sich im "Rocher Jaune", ein herrlicher Felsen unter dem ersten Teilstück der Luftseilbahn zum Glacier 3000. Die Hauptschwierigkeit besteht in zahlreichen überhängenden luftigen Passagen. Mit der Luftseilbahn Glacier 3000 in 10 Minuten oder zu Fuss in 2 h zum Col du Pillon.
Technische Daten
Länge: 830 m
Höhendifferenz unbedeutend, Weg entlang den Felsrändern
Benötigte Zeit: 2 bis 3 h

Die Via Ferrata des Wasserfalls liegt an einem kleinen Felsen am rechten Ufer der Dar. Sportliche überhängende Strecke.
Zugang ab Les Diablerets zu Fuss auf dem Weg der Darwasserfälle Richtung Col du Pillon. Oder in 10 Minuten ab Col du Pillon.
Technische Daten
Länge 400 m
Höhendifferenz unbedeutend, Weg entlang den Felsrändern.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: