Motorradtour - Ost-West, 1. Etappe

St. Margrethen - Disentis

Zernez Kirchturm

Zernez Kirchturm

Schloss

Schloss

Schlosswiese

Schlosswiese

Bergün - Schneesportgebiet Darlux

Bergün - Schneesportgebiet Darlux

Blick auf das Dorf und die Albulalinie

Blick auf das Dorf und die Albulalinie

Bahnhof Bergün

Bahnhof Bergün

Bergün Dorf

Bergün Dorf

Berggasthaus Hoher Hirschberg

Berggasthaus Hoher Hirschberg

Dorf Appenzell

Dorf Appenzell

Hoher Hirschberg

Hoher Hirschberg

Appenzell - Flugschule

Appenzell - Flugschule

Appenzell - Flugschule 2

Appenzell - Flugschule 2

Appenzell Innerrhoden, Dorf - Appenzellerland

Appenzell Innerrhoden, Dorf - Appenzellerland

Vue depuis l'Hotel Heiden

Vue depuis l'Hotel Heiden

Hotel Heiden, Heiden AR mit Blick über den Bodensee

Hotel Heiden, Heiden AR mit Blick über den Bodensee

Skihaus Osteregg, 9107 Urnäsch

Skihaus Osteregg, 9107 Urnäsch

Urnäsch - Schweiz, Appenzell Ausserrhoden: Alpstein, Appenzellerland

Urnäsch - Schweiz, Appenzell Ausserrhoden: Alpstein, Appenzellerland

Wildhaus Oberdorf

Wildhaus Oberdorf

Wildhaus im Toggenburg

Wildhaus im Toggenburg

Wildhaus Freienalp

Wildhaus Freienalp

Wildhaus Gamserrugg

Wildhaus Gamserrugg

Wildhaus Berggasthaus Gamsalp

Wildhaus Berggasthaus Gamsalp

Centro Gioventù e Sport Olivone

Centro Gioventù e Sport Olivone

Disentis - Lai Alv

Disentis - Lai Alv

Eglise

Eglise

Disentis dir. nord

Disentis dir. nord

Disentis

Disentis

Gendusas

Gendusas

Klosters - Christlis

Klosters - Christlis

Klosters - Snowgarden

Klosters - Snowgarden

Klosters - Sportzentrum Klosters

Klosters - Sportzentrum Klosters

Klosters - Gotschna

Klosters - Gotschna

Klosters - Madrisa Nord

Klosters - Madrisa Nord

Splügen - historischer Dorfkern

Splügen - historischer Dorfkern

Splügen Tanatzhöhe Skigebiet

Splügen Tanatzhöhe Skigebiet

Biasca

Biasca

Appartment Hotel Residenz La Mora La Punt Chamues

Appartment Hotel Residenz La Mora La Punt Chamues

Die Tour Ost-West führt in drei Tagesetappen von der Ostschweiz nach Genf. Die Tour startet in St. Margrethen und führt über Heiden und Trogen nach Appenzell. Nirgends sonst in der Schweiz vollzieht sich der Wechsel von der mittelländischen Hügellandschaft in die von Felsen dominierte Alpenwelt so überraschend wie im Alpsteingebiet. Wie aus dem Nichts ragen gewaltige, bis über 2500 Meter hohe Felsformationen empor.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Strecke 1. Etappe

St. Margrethen – Heiden – Trogen – Appenzell – Urnäsch – Neu St. Johann – Wildhaus – Gams – Klosters – Wolfgangpass – Flüelapass – Susch – Zernez – La Punt – Albulapass – Bergün – Thusis – Splügen – San Bernardino Pass – Biasca – Olivone – Passo del Lucomagno – Disentis

Höchste Punkte

  • Flüelapass, 2383 m
  • Albulapass, 2312 m
  • San Bernardino Pass, 2065 m
  • Passo del Lucomagno, 1914 m
  • Wolfgangpass, 1631 m

Beschreibung

Von Appenzell über Urnäsch nach Neu St. Johann im Toggenburg, das Tal der Churfirsten. Über Wildhaus führt die Tour weiter nach Sargans, Landquart und hinauf nach Klosters, in unmittelbarer Nähe der Alpenmetropole Davos. Über den Flüelapass geht's weiter ins Engadin, eines der höchstgelegenen bewohnten Täler Europas und mehr als 80km lang. Entlang des Inns fahren wir über Zernez und Zuoz bis nach La Punt wo die Albulapassstrecke nach Bergün startet.

Von Preda/Bergün führt die Strecke entlang der Albula-Bahnlinie – unzählige Viadukte, Tunnels Brücken und drei Spiraltunnels waren nötig, um die Höhendifferenz ohne Zahnradstange zu überwinden – nach Thusis. Durchs Hinterrheintal und die Bündner Ferienregion Splügen/Rheinwald führen Hauptstrasse und Autobahn nach Hinterrhein. Während die Autobahn bis zum Dorf San Bernardino im Tunnel verschwindet, führt die Passstrasse in eine hochgelegene, mystische Moorlandschaft mit spiegelnden Wasseraugen und Gletscherschliffen bis zum San Bernardino Pass auf 2065m und dem schönen Bergsee Lago Moesola. Die Bernardino-Route ist für die Fahrt aus der Ostschweiz ins Tessin eine Alternative zum Gotthardpass.

Über Roveredo, Biasca und Olivone geht's zum Lukmanierpass und in die Surselva nach Disentis zum Etappenzielort. Disentis/Sedrun, am Ursprung des Rheins, zeigt sich modern und dennoch in der traditionellen Kultur verwurzelt. Im oberen Teil der Surselva spricht man Romanisch, die 4. Landessprache der Schweiz.


Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: