Reformierte Stadtkirche

Biel/Bienne

Bielersee - Bielerbucht (Vingelz)

Bielersee - Bielerbucht (Vingelz)

Die Bieler Stadtkirche beeindruckt durch die wohlabgewogenen Grössenverhältnisse und die Schlichtheit des Innern.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Die ursprünglich dem heiligen Benedikt von Nursia geweihte Bieler Stadtkirche wird erstmals 1228 im Lausanner Kartular (Verzeichnis) erwähnt. Die Stadt Biel war bis 1798 in weltlichen Belangen dem Bischof von Basel unterstellt, kirchlich gehörte sie bis zur Reformation von 1528 zur Diözese des Bistums Lausanne. Die zwei Vorgängerkirchen aus romanischer und gotischer Zeit sind durch Mauern und Werkstücke belegt. Eine genaue Baugeschichte dieser zwei Vorgängerbauten ist wegen der Bodenbeschaffenheit (Tuffsteinhügel) und dem Einbau der Heizung anfangs 20. Jahrhunderts nicht mehr möglich. Unter dem Chor ist heute noch die ehemalige Sakristei in kryptaähnlicher Lage zu sehen.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: