Stadtkirche / Sebastianskapelle

Baden

Die katholische Pfarrkirche, auch Stadtkirche genannt, wurde auf den Grundmauern einer früheren Kirche erbaut, die bereits um 850 bestand. Der Bau wurde nach und nach erweitert. Die heutigen Ausmasse erlangte er bereits vor 1500.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Ab dem 17. Jahrhundert wurde die Kirche vor allem im Innern erneuert. Das Bild "Maria Himmelfahrt" im Hochaltar ist ein bedeutendes barockes Meisterwerk des Luzerners Renward Forer. Auch die Prophetenbildnisse an den Seitenwänden des Mittelganges stammen aus der Barockzeit von 1696 bis 1698. 1813/14 und 1829 wurden die Stuckaturdecken, Altäre, Beichtstühle, Bänke sowie die Kanzel im klassizistischen Stil renoviert. Die gegenüber liegende Sebastianskapelle wurde Ende des 15. bis Anfang des 16. Jahrhunderts gebaut. Im Untergeschoss befand sich die Beingruft. Die Kapelle ist in die alte Stadtmauer einbezogen. Das Stück Stadtmauer, das an dieser Stelle sichtbar ist, blieb als einziges erhalten.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: