Museo Forte Ospizio

Airolo

Airolo: Lüina - San Gottardo

Airolo: Lüina - San Gottardo

Airolo: Pesciüm

Airolo: Pesciüm "Sasso della Boggia

Airolo: Varozzei - Pesciüm

Airolo: Varozzei - Pesciüm

Airolo: A2 - Nord

Airolo: A2 - Nord

Nante: Airolo, Seggiovia Varozzei

Nante: Airolo, Seggiovia Varozzei

Airolo: Gotthardtunnel A2 - Süd 2

Airolo: Gotthardtunnel A2 - Süd 2

Nante: Airolo-Pesciüm

Nante: Airolo-Pesciüm "Ristorante

Nante: Airolo-Pesciüm

Nante: Airolo-Pesciüm "Canalone

Airolo: A2

Airolo: A2

Als Teil der Gotthardbefestigungen 1894 bis 1947 durch eine verstärkte gemischte Festungsartillerie-Kompagnie benannt.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Auftrag: Verbindung über den Pass sichern, Rückhalt für die Südfront bilden; den Pass verteidigen. Bewaffnung: 12-cm-Panzerhaubitzen, 5,3-cm-Kanonen, Maxim-Machinengewehre, später 4,7-cm-Kanonen, Minenwerfer u.a.m. Das Museum zeigt Waffen, Ausrüstung, Uniformen der Periode, sodann anhand von Videos Arbeit an den Waffen und Ausschnitte aus Kämpfen des Ersten Weltkriegs, mit Tonbändern Arbeit und Leben im Werk.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: