Internationales Museum der Reformation

Genf

Pont de la Machine

Pont de la Machine

Route des Jeunes, Les Acacias, en direction de Carouge

Route des Jeunes, Les Acacias, en direction de Carouge

Tunnel 1

Tunnel 1

Tunnel 2

Tunnel 2

A1 - Perly

A1 - Perly

Route de Meyrin

Route de Meyrin

Tunnel 3

Tunnel 3

A1 - Meyrin dir. Lausanne

A1 - Meyrin dir. Lausanne

Tunnel 4

Tunnel 4

La Terrasse

La Terrasse

Genève City

Genève City

A1 - Dir Perly

A1 - Dir Perly

Das Internationale Museum der Reformation bietet die Möglichkeit, die Geschichte Genfs und darüber hinaus den Protestantismus als eine der wichtigsten christlichen Glaubensrichtungen zu entdecken und verstehen zu lernen.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Das 2005 in Genf eröffnete Internationale Museum der Reformation präsentiert auf anschauliche Art und Weise die Geschichte der Reformation mit ihren wichtigsten Protagonisten Martin Luther, Jean Calvin und anderen. Auf der Grundlage zahlreicher archivierter Dokumente und einer reichhaltigen Ikonografie liefert das Museum eine detaillierte Chronik des Abenteuers Reformation von den Ursprüngen bis in die heutige Zeit. Das Museum wurde 2007 mit dem Museumspreis des Europarats ausgezeichnet. Das IMR befindet sich im Cour Saint-Pierre, am Standort des Saint-Pierre-Klosters, wo im Jahr 1536 für die Annahme der Reformation in Genf gestimmt wurde. Das Museum ist über einen unterirdischen Gewölbegang mit der archäologischen Ausgrabungsstätte unter der Saint-Pierre-Kathedrale verbunden.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: