Der Kegel im ewigen Schnee - Les Diablerets

Les Diablerets

Gletscherplateau Les Diablerets, Genferseegebiet

Gletscherplateau Les Diablerets, Genferseegebiet

Auf dem Gletscherplateau von Les Diablerets lässt es sich herrlich flanieren: Es wird von den Teufeln nur bei Gewitter als Kegelbahn benützt.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Man erzählt sich, die Teufel würden während Gewittern auf dem Gletscherplateau kegeln und mit Steinen nach dem 40 Meter hohen Felsturm werfen - ihn aber meist verfehlen. Kein Wunder, fürchtet man sich auf der anderen Seite: Die Alp Derborence, 1500 Meter tiefer, ist geradezu berüchtigt für Felsstürze.
Doch bei Sonnenschein wird der "Glacier 3000" (auf fast 3000m ü.M.) vom teuflischen Tummelplatz zum himmlischen Erlebnis, selbst für weniger Trittsichere: Flach und ohne gefährliche Spalten zieht sich der ewige Schnee zum Horizont. Wer nicht spazieren mag, nimmt den Schneebus oder macht einen Ausflug mit den Schlittenhunden.
Geübte Berggänger wählen den Weg zur Cabane Prarochet, wo es bei Edmée den besten Johannisbergwein und wunderbare Kuchen gibt. Weiter geht die Tour zur Saanequelle und vorbei am Sanetschsee zur Werk-Gondelbahn, die nach Gsteig zurück fährt.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: