Blueschtzauber sorgt für eine weisse Märchenlandschaft

Baselbiet

Langenbruck: Deinkick Solarbob Seilpark

Langenbruck: Deinkick Solarbob Seilpark

Langenbruck: Deinkick Solarbob Seilpark

Langenbruck: Deinkick Solarbob Seilpark

Langenbruck: Deinkick Skilifte

Langenbruck: Deinkick Skilifte

Langenbruck: Deinkick Solarbob Seilpark

Langenbruck: Deinkick Solarbob Seilpark

Reigoldswil: Wasserfallen Talstation

Reigoldswil: Wasserfallen Talstation

Liestal: mit Blick nach Basel Sankt Chrischona

Liestal: mit Blick nach Basel Sankt Chrischona

Liestal: Liestaler Wettercam Schleifenberg

Liestal: Liestaler Wettercam Schleifenberg

Dittingen: Flugplatz - Cam

Dittingen: Flugplatz - Cam

Dittingen: Flugplatz

Dittingen: Flugplatz

Dittingen: Flugplatz - LSPD

Dittingen: Flugplatz - LSPD

Dittingen: Tarmac

Dittingen: Tarmac

Laufen BL

Laufen BL

Augst: Augusta Raurica-animaux

Augst: Augusta Raurica-animaux

Augusta Raurica: Römisches Theater

Augusta Raurica: Römisches Theater

Ohne den «Bluescht» wäre die Hügellandschaft des Baselbiet im Frühling nur halb so schön. Nun verzaubern die blühenden Kirschbäume den Landkanton vor den Toren der Stadt Basel nach dem langen Winter wieder in eine Märchenlandschaft.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Wer an die Baselbieter Landschaft denkt, der kommt um die Kirschbäume nicht herum. Früher waren Kirschen eine wichtige Einnahmequelle in der bäuerlichen Gesellschaft. Alte Fotos zeigen, dass noch vor wenigen Jahrzehnten zahlreiche Dörfer, hinter unzähligen Kirschbäumen regelrecht verschwanden. Auch heute ist das Bild, das sich in manchen Jahren bereits Ende März, in anderen erst Anfang Mai präsentiert, nach wie vor traumhaft.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: