Glarner Industrieweg

Glarus

Steinibach: Flims Rens - Alpenarena Flims-Laax-Falera

Steinibach: Flims Rens - Alpenarena Flims-Laax-Falera

Elm GL: Village

Elm GL: Village

Elm GL: Munggä Hüttä

Elm GL: Munggä Hüttä

Elm GL: Elm, Dorf - Martinsloch

Elm GL: Elm, Dorf - Martinsloch

Steinibach: Falera - Alpenarena Flims-Laax-Falera

Steinibach: Falera - Alpenarena Flims-Laax-Falera

Elm GL: Ämpächli

Elm GL: Ämpächli

Mollis: Flugplatz - Nord

Mollis: Flugplatz - Nord

Mollis: Flugplatz - Süd

Mollis: Flugplatz - Süd

Mollis: Naturfreundehaus Fronalp, Skigebiet Schilt oberhalb - Glarnerland

Mollis: Naturfreundehaus Fronalp, Skigebiet Schilt oberhalb - Glarnerland

Braunwald GL: Ortstock

Braunwald GL: Ortstock

Braunwald GL: Eggstöcke

Braunwald GL: Eggstöcke

Braunwald GL: Kärpf

Braunwald GL: Kärpf

Braunwald GL

Braunwald GL

Grotzenbüel

Grotzenbüel

Braunwald GL: Tödi

Braunwald GL: Tödi

Näfels: Obersee

Näfels: Obersee

Näfels › Süd

Näfels › Süd

Näfels: Fronalpstock - Rautispitz - Wiggis - Vrenelisgärtli - Hausstock

Näfels: Fronalpstock - Rautispitz - Wiggis - Vrenelisgärtli - Hausstock

Netstal: Lerchenstrasse

Netstal: Lerchenstrasse

Schwanden GL › Süd: Tödi

Schwanden GL › Süd: Tödi

Schwanden GL › Süd-West

Schwanden GL › Süd-West

Schwanden GL: Mettmen

Schwanden GL: Mettmen

Schwanden GL: Blick von - nach Süden (Richtung Tödi)

Schwanden GL: Blick von - nach Süden (Richtung Tödi)

Niedern Stafel: SAC Leglerhütte 2273 m. mitten im Freiberg am Fusse des Kärpf

Niedern Stafel: SAC Leglerhütte 2273 m. mitten im Freiberg am Fusse des Kärpf

Linthal GL

Linthal GL

Matt GL: Weissenberge

Matt GL: Weissenberge

Matt GL: Weissenberge

Matt GL: Weissenberge

Matt GL: Weissenberge Glarnerland

Matt GL: Weissenberge Glarnerland

Matt GL: Weissenberge Glarnerland

Matt GL: Weissenberge Glarnerland

Engi GL: Engi Vorderdorf

Engi GL: Engi Vorderdorf

Der Kanton Glarus ist nicht nur mit Naturschönheit reich gesegnet, sondern auch altersher ein wichtiger Industriestandort.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
In den Tälern von Linth und Sernf führt der Glarner Industrieweg auf einer Länge von rund 50 km zu rund 80 Objekten. Altehrwürdige Fabriken und Fabrikantenvillen liegen ebenso an der Strecke wie Kraftwerke, Kanalanlagen oder moderne Produktionsstätten. An wichtigen Ausgangspunkten geben Informationstafeln Routenvorschläge und allgemeine Hinweise. Der Glarner Industrieweg verläuft als Velo- oder Wanderweg weitgehend abseits der Hauptstrasse und ist gut ausgeschildert.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: