Alpwirtschafts- und Naturlehrpfad

Griesalp/Kiental

Auf bestehenden Wanderwegen wurden 20 Informationstafeln aus Lärchenholz, sowie verschiedene Sinnesstationen erstellt. Sie behandeln Themen wie "Pflanzengesellschaften im Bergwald", "Gebirgs-Waldameisen", "Murmeltier und Steinadler" oder "Fleisch, Wolle, Milch und vieles mehr!".

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Mit dem Konzept des Lehrpfades möchten die Initianten das Verhalten der Menschen gegenüber der Natur positiv beeinflussen, die Besucher auf die fragilen Zusammenhänge in der Natur aufmerksam machen und einen umfassenden Einblick ins Leben und in die Kultur der Bergbauern geben.

Route:


Vom Golderli aus Tageswanderung oder auf der Kurzvariante als Halbtageswanderung

Informationen



Anreise:
Mit ÖV vom Kandertal oder Spiez nach Kiental und auf der steilsten Postautostrecke Europas hinauf zur Griesalp. Zufahrt mit Privatauto möglich (Mautstrasse!), aber ziemlich eng und steil.

Öffnungszeiten:
offen von Mitte Mai bis Mitte Oktober

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: