Gletschergarten Dossen

Zermatt

© Michael Portmann

© Michael Portmann

© Michael Portmann

© Michael Portmann

© Michael Portmann

© Michael Portmann

© Michael Portmann

© Michael Portmann

© Michael Portmann

© Michael Portmann

Zermatt, Aroleid

Zermatt, Aroleid

Zermatt, Ried

Zermatt, Ried

Riffelalp Resort 2222m

Riffelalp Resort 2222m

Zermatt, Matterhorn (Sunnegga)

Zermatt, Matterhorn (Sunnegga)

Zermatt, Oberhäusern

Zermatt, Oberhäusern

Air Zermatt - Zermatt

Air Zermatt - Zermatt

Zermatt, Trockener Steg (Furggsattel)

Zermatt, Trockener Steg (Furggsattel)

Zermatt, Rothorn paradise

Zermatt, Rothorn paradise

Zermatt Gornergrat, Matterhorn

Zermatt Gornergrat, Matterhorn

Gornergrat - Gornergrat

Gornergrat - Gornergrat

Zermatt, Matterhorn (Riffelberg)

Zermatt, Matterhorn (Riffelberg)

Zermatt, Findeln

Zermatt, Findeln

Zermatt, Trockener Steg 2

Zermatt, Trockener Steg 2

Zermatt, Matterhorn

Zermatt, Matterhorn

Zermatt, Schwarzsee

Zermatt, Schwarzsee

Zermatt, Trockener Steg (Matterhorn)

Zermatt, Trockener Steg (Matterhorn)

Zermatt, Kirche

Zermatt, Kirche

Zermatt, Bahnhofplatz

Zermatt, Bahnhofplatz

Air Zermatt 2

Air Zermatt 2

Zermatt - Matterhorn glacier paradise (Gobba di Rollin)

Zermatt - Matterhorn glacier paradise (Gobba di Rollin)

Zermatt, Parkhotel Beau-Site

Zermatt, Parkhotel Beau-Site

Zermatt, Sunnegga (Hohtälli)

Zermatt, Sunnegga (Hohtälli)

Zermatt, Matterhorn Zoom (Sunnegga)

Zermatt, Matterhorn Zoom (Sunnegga)

Air Zermatt

Air Zermatt

Zermatt, Kirchenplatz

Zermatt, Kirchenplatz

Zermatt, Sunnegga Riffelberg

Zermatt, Sunnegga Riffelberg

Weisshorn

Weisshorn

Zermatt, Wollipark Sunnegga

Zermatt, Wollipark Sunnegga

Zermatt

Zermatt

Blick auf das Matterhorn vom Balkon des Hotel Ambiance

Blick auf das Matterhorn vom Balkon des Hotel Ambiance

Oberhalb von Furi befindet sich der Gletschergarten Dossen, ein Zeuge der letzten Eiszeit.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Der Gornergletscher ist der zweitgrösste Gletscher der Alpen und gilt als besonders spannend. Auf seinem Rückzug hat er oberhalb des Weilers Furi einen ganzen Garten voller Gletschertöpfe hinterlassen. Sie entstanden durch Schmelzwasser, das durch Gletscherspalten zum Gletscherbett hinabfloss. Auch die Überreste eines Giltsteinbruchs sind im Gletschergarten zu sehen. Aus diesem Stein wurde unter anderem Geschirr und kunstvolle Öfen gemacht, welche heute teilweise noch in Oberwalliser Stuben bewundert werden können.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: