Solothurner Waldwanderungen – Bucheggberg

Solothurn

Die Bucheggberger (Buechibärger) Rundwanderung ist ein Themennweg und Teil der Solothurner Waldwanderungen. Teils werden öffentliche Exkursionen angeboten, viele der Wanderrouten vermitteln interessante Informationen auf tafeln.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Start und Zielpunkt der ausgedehnten Waldwanderung auf dem Bucheggberg ist der Parkplatz beim Schloss Buchegg in Kyburg-Buchegg.

Der Hügelzug des Bucheggberg hebt sich sanft von den Ebenen des Mittellandes ab. Die lieblich geschwungene, hügelige Kulturlandschaft mit ihrem Mosaik von Wald und Feld, von kompakten Bauerndörfern, Hecken und Feldgehölzen ist ein idyllischer Flecken Erde.

In den Wäldern erinnern Buchenbestände daran, dass der Name Bucheggberg vielleicht von dieser Baumart abgeleitet ist. Die grosskronigen Buchen unterstreichen mit ihren silbergrauen Borken und den rostroten Knospen an den feingliedrigen Ästen die zarten Formen dieser Bucheggberger Landschaft. Der Ausblick zum Jura und zu den Berner Alpen rundet die stimmige Landschaft ab.

Keine Kunstbauten irritieren den Blick auf dieses schöne Stück Natur. Und doch ist es eine durch den Menschen geprägte Kulturlandschaft. In Urzeiten gab es hier weder Wiese, Weg, noch Steg. Ahorne, Eschen, Erlen, Ulmen und Weiden haben das Mülitäli (gleich zu Beginn der Themenwanderung) bestockt. Im Mittelland existieren nur noch wenige solcher fast unverbauter Bachläufe. Die absolute Ruhe in diesem abgeschiedenen Tälchen wird nur durch das leise Rauschen des Mülibaches durchbrochen.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: