Chasselas: spritzige Tropfen

Inhalte teilen

  • E-Mail
  • Print
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Féchy, Yvorne, Dézaley – das sind nur einige klingende Namen, die für die spritzigen Weissweine der Region stehen. Gekeltert werden sie aus Chasselas-Trauben, die an den Sonnenhängen des Genfersees, im Vullygebiet, rund um Aigle und in der Region Yverdon-les-Bains seit über 800 Jahren gedeihen. Der Chasselas ist ein idealer Apérowein, passt zu Fischgerichten und ist der klassische Begleiter zum Fondue. Die weisse Traubensorte ist nebst dem roten Pinot noir die am meisten angebaute Rebsorte der Schweiz und gleichzeitig auch eine der beliebtesten.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: