Schokoladen-Mokka-Würfel

Für 1 Back- oder Springform von 15×15 cm
Ergibt 9 Stück
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten + 50–60 Minuten backen + auskühlen lassen

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
1 Form mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Espresso, Milch, Schokolade und Gewürze bei kleinster Hitze solange erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Butter und Zucker gut mischen. Eier trennen. Eigelb zur Butter-Zucker-Masse geben und weiterrühren, bis die Masse hell und schaumig ist. Schokoladenmischung darunter rühren. Backofen auf 180 °C vorheizen.

2 Mandeln, Maisstärke und Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Eiweiss mit Salz kurz halbsteif schlagen und darunter ziehen. Masse in die Form füllen. In der unteren Ofenhälfte 50–60 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.

3 Für die Glasur beide Schokoladensorten im Rahm bei kleinster Hitze schmelzen. Gut mischen. Den Kuchen aus der Form nehmen und in 9 Würfel schneiden. Mit der Glasur begiessen. Pistazien hacken und darüber streuen.

Tipp Die doppelte Menge Mokkawürfel kann auch in einer runden (24 cm Ø) oder in einer quadratischen Springform (23×23 cm) zubereitet werden.

Informationen

Butter und Mehl für die Form
0,5 dl Espresso
0,5 dl Milch
100 g extra dunkle Schokolade, 72% Kakao
1⁄2 TL Vanillezucker
1 Msp. Zimt gemahlen
1 Msp. Kardamom gemahlen
60 g weiche Butter
100 g Zucker
3 Eier
100 g Mandeln gemahlen
2 EL Maisstärke
1⁄2 TL Backpulver
1 Prise Salz

Glasur:
50 g extra feine Mocca- Milchschokolade mit Kakaosplittern
50 g extra dunkle Schokolade, 72% Kakao
1 dl Rahm
4–6 grüne Pistazien für die Garnitur



Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: