Chügelipastete

Historische Spezialität der Luzerner Zünfte.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Die Lozärner Chügelipastete aus dem 18. Jahrhundert, die zu den historischen Spezialitäten von Luzern gehört, wird traditionsgemäss zum Höhepunkt des alljährlichen Bärteli-Essens der Zunft zu Safran am 2. Januar gegessen. Ihren Namen hat die mit Voressen aus Kalbfleisch und Brätkugeln gefülte Pastete vom Fastnachtsbruder Fritschi.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: