Leckerli

Erfunden wurden die Leckerli zu Zeiten des Konzils von Basel (1431 bis 1449) zur Stärkung der versammelten Kirchenfürsten.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

  • E-Mail
  • Print
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Was diesen schon schmeckte, wurde bald ein weltbekanntes Gebäck: Ein in rechteckige Stücke geschnittener, mit Zuckerglasur bepinselter Lebkuchen aus Honig, Zucker, Mehl, kandierten Früchten, Nüssen und Kirschwasser.

Informationen

200g Zucker oder Rohzucker
1 Prise Salz
4 Eier
1 Esslöffel Birnbrotgewürz
1 Zitrone, nur abgeriebene Schale
je 60g Orangeat und Zitronat, gehackt
250g gemahlene Haselnüsse
60g Butter oder Margarine, flüssig etwas abgekühl
250g Mehl



0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: