Leckerli

Erfunden wurden die Leckerli zu Zeiten des Konzils von Basel (1431 bis 1449) zur Stärkung der versammelten Kirchenfürsten.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Was diesen schon schmeckte, wurde bald ein weltbekanntes Gebäck: Ein in rechteckige Stücke geschnittener, mit Zuckerglasur bepinselter Lebkuchen aus Honig, Zucker, Mehl, kandierten Früchten, Nüssen und Kirschwasser.

Informationen

200g Zucker oder Rohzucker
1 Prise Salz
4 Eier
1 Esslöffel Birnbrotgewürz
1 Zitrone, nur abgeriebene Schale
je 60g Orangeat und Zitronat, gehackt
250g gemahlene Haselnüsse
60g Butter oder Margarine, flüssig etwas abgekühl
250g Mehl



Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: